Aston Martins ab Werk – Hochpreisige Klassiker


Der Star der Show bei der kommenden Aston Martin Auktion, die Bonhams bei Aston Martin Works in Newport Pagnell durchfĂŒhren wird, ist ein 1953 Aston Martin DB3S.

1968 Aston Martin DB6 Mk1 Volante_04
Sir Stirling Moss, Tony Brooks, Peter Collins, Roy Salvadori und Reg Parnell sind mit ihm gefahren – ein Fahrzeug also, das mit großer Historie aufwarten kann. Mit einem SchĂ€tzpreis von 6-7 Mio Pfund  ist der Werk-Rennwagen im Fokus der Öffentlichkeit.

Nur wenige Autos, die Filmgeschichte schrieben, und euch so viele große Namen in ihrer Geschichte vereinen aus der BlĂŒtezeit des britischen Sportwagen-Rennens können sich so rĂŒhmen wie dieser  Aston Martin DB3S„, sagte Tim Schofield, Bonhams UK Leiter Auto und Motorrad. „LegendĂ€re Fahrer, die mit ihm gefahren sind, sind ebenfalls Legenden wie Peter Collins, Roy Salvadori und Sir Stirling Moss. Sie fuhren dieser Automobil-Ikone auf Weltklasse-Niveau in aufregenden Rennen wie der Mille Miglia, dm Spa Grand Prix und den NĂŒrburgring 1,000km-Wettbewerb.“

Aston Martin, PrĂ€sident und CEO Dr. Andy Palmer sagte: „Wir sind sehr stolz auf unser Erbe bei Aston Martin. Es ist so faszinierend, ĂŒber die Geschichte der Autos zu hören, die bei diesen Auktionen zum Verkauf kommen. Einige unserer Autos haben wirklich sehr interessante Leben hinter sich. „

An der Seite des 1953 Aston Martin DB3S, der nur einer von elf gebauten Werksautos ist, die fĂŒr die Sportwagen-WM gebaut wurden, ist eine Vielzahl von spannenden weiteren Fahrzeugen. Ein 1962 Aston Martin DB4 Convertible mit einem SchĂ€tzwert von  1,5 bis 1.6 Millionen Pfund. Dazu ein 1963 Aston Martin DB4 Series V Vantage Convertible – einer von nur fĂŒnf rechts gesteuerten Wagen. Weitere Highlights sind ein 1964 Aston Martin DB5 Convertible und ein 1968 Aston Martin DB6 „Mark I“ Volante, der eines der seltensten Nachkriegs Aston Martins ist.

 

www.bonhams.com