Auf die Spitze … Silver Flag Hillclimb


Aus ganz Europa kommen die Oldtimer zum Hillclimb in Vernasca. In der italienischen Provinz wird vom 17.-19. Juni Alfa Romeos Renngeschichte zum Besuchermagnet.

1) 21st Vernasca Silver Flag Hill Climb June 17-19

Bevor die Klassiker – die Veranstaltung findet ĂŒbrigens zum 21. Mal statt – den berg anstĂŒrmen, haben sie Gelegenheit auf der Rennstrecke Varano de Melegari Circuit ein paar Runden zu drehen. Außerdem wird der Dallara Factory (hier entstanden einige der erfolgreichsten Formel 1 Ferraris und F3 Fahrzeuge) einen Besuch abgestattet. Chris Routledge, CEO von Sponsor COY: „Wie sind seit neun Jahren Sponsor der Veranstaltung und freuen uns jedes Jahr darauf wieder in diese wundervolle Gegend zu kommen.“ Claudio Casali, Event-Organisator hatte eine schwere Auswahl zu treffen. Von 300 Bewerbern konnte er nur 200 annehmen fĂŒr die begehrten StartplĂ€tze. „Wir haben uns schließlich so entschieden“, sagte er „Dass wir diejenigen gewĂ€hlt haben, die den Silver Flag Hillclimb am besten reprĂ€sentieren.“

2) 21st Vernasca Sivler Flag hill Climb June 17-19
Im Zentrum der Veranstaltung bleibt traditionell der Wettbewerb am Berg auf den rund 10 Kilometern Strecke, aber es gibt auch neue Programmpunkte. Ein „Dynamic Restoration and Coservation Concours“ wird die Jury herausfordern, denn das beste original erhaltene und das beste restaurierte Fahrzeug werden gesucht.
Das 70jĂ€hrige Renn-JubilĂ€um von Alfa Romeo veranlasst auch den Hersteller selbst Fahrzeuge zu schicken. Der Ă€lteste Wagen – ein RLTF – kommt sogar aus Großbritannien. Die 50er und 60er Jahre werden reprĂ€sentiert durch einen 1900 Superleggera, Giulietta Sprint und Zagato. Alfa Romeo Fahrer Arturo Merzario fĂ€hrt eine Giulietta Zagato, in der er seine Karriere einst begann. Sandro Munari startet im Lancia Stratos Alitalia, mit dem er vier Mal bei der Rally Monte Carlo teilgenommen hat. Die Tochter von Rennfahrer Clay Regazzoni wird den Tecno F2 Wagen ihres Vaters (Er gewann damit die F2 Europameisterschaft) lenken.
Deutschland wird vertreten durch einen seltenen Veritas und einige Porsche Prototypen aus den 60er Jahren.
www.vernascasilverflag.it |