Silverstone Classics prÀsentiert HTTC Rekord Grid


Das Silverstone Classic Renn-Event ist bekannt fĂŒr die alljĂ€hrlichen Rekord Teilnahmen in ausgewĂ€hlten Gruppen.

Silverstone Classic Media Day 2016, Silverstone Circuit, Northants, England. 27th April, 2016 Touring Cars at the Silverstone Classic Media Day Copyright Free for editorial use

Silverstone Classic Media Day 2016,
Silverstone Circuit, Northants, England. 27th April, 2016
Touring Cars at the Silverstone Classic Media Day
Copyright Free for editorial use

So auch dieses Jahr, denn am Sonntag den 31. Juli 2016 wird es auf dem weltgrĂ¶ĂŸten klassischen Renn Event die grĂ¶ĂŸte Ansammlung der Historic Touring Car Challenge Fahrzeuge geben. Rund fĂŒnfzig legendĂ€re Rennboliden aus siebziger und achziger Jahren die an den Europa und Britischen Touring Car Wettbewerben teilgenommen hatten, werden in einem 40 minĂŒtigen Showdown-Rennen teilnehmen.Wie frĂŒher werden die Fahrzeuge Stoßstange an Stoßstange um den Sieg kĂ€mpfen. Jedes Fahrzeug auf der Piste hat zwei Fahrer, die in vorgegebenen Pit-Stops wechseln mĂŒssen.
Im Moment sind in dieser Gruppe alleine zwölf Ford Capris, acht Rover SD1, darunter auch das Fahrzeug des British Touring Car Champions 1984 Andy Rouse und ein Trio Metro Turbos gemeldet. Aus der geleichen Ära sind auch mehrere BMW 3.0 CLS und M3s gemeldet, sowie Triumph Dolomite Sprints, Alfa Romeo GTVs, Jaguar XJ12 und XJS, Datsun 240Z und als besondere Highlights zwei Chevrolet Camaros mit V8 Antrieb.
Neben dem HTCC Rennen wird es am Sonntag noch zwei weitere Touring Car Rennen geben, in denen manche der Fahrzeuge nochmals im Einsatz bestaunt werden können. Doch auch die weiteren Grids werden einiges an Besonderheiten zu bieten haben, denn fĂŒr jeden Besitzer eines hochwertigen Rennwagens ist das Silverstone Classic Rennen ein Muss auf dem Event Kalender.