Erfolgreiches Warm Up an der MOTORWORLD MĂŒnchen


Die MOTORWORLD MĂŒnchen ist an ihrem Bestimmungsort angekommen: dem denkmalgeschĂŒtzten Bahnausbesserungswerk in MĂŒnchen-Freimann.

Am Samstag, den 18. Juni 2016, ließen sich rund 10.000 Besucher die Chance nicht entgehen, beim ersten Warm-Up und zugleich offiziellen Startschuss der Bauarbeiten dabei zu sein. Stilgerecht rollten viele davon mit ihren eigenen automobilen SchĂ€tzen an, sodass sich das AußengelĂ€nde und die dazugehörigen Hallen mit ĂŒber 2.100 Fahrzeugen – Oldtimern, Youngtimern, Supercars, MotorrĂ€dern und RaritĂ€ten – schnell fĂŒllten. Ein herrliches Treffen mobiler Faszination aller Couleur und zugleich gelungener Startschuss, mit viel positivem Feedback der Besucher. Er unterstreicht, dass MĂŒnchen bereit ist fĂŒr dieses neue, sehr lebendige MobilitĂ€tszentrum und Event-Ensemble.
Die Eröffnung der MOTORWORLD MĂŒnchen ist Ende 2017 geplant. Bis dahin werden die 24.000 Quadratmeter große ehemalige Lokhalle sowie das umliegende GelĂ€nde saniert und ausgebaut, um Platz zu schaffen fĂŒr dieses Forum hochwertiger Fahrkultur. Das Konzept der MOTORWORLD MĂŒnchen: exklusiver Fahrzeughandel – vom Oldtimer ĂŒber Premiumfahrzeuge bis hin zu Bikes –, ein umfassendes Spektrum an automobilen Dienstleistern und spezialisierten WerkstĂ€tten, Glasboxen, um Liebhaberfahrzeuge einzustellen, sowie eine Vielzahl an hochwertigen Accessoires–Shops und Galerien. Ein Themenhotel, vielfĂ€ltige Gastronomie und Tagungs- sowie EventrĂ€ume von klein bis groß – darunter auch der ehemalige Kohlebunker, das Kesselhaus und die Zenith-Halle – gehören ebenfalls dazu. Wie schon beim Warm-Up wird der Eintritt zur MOTORWORLD MĂŒnchen fĂŒr Jedermann stets kostenfrei sein.