Oldtimer Auktion – Gartenfund Rekordpreis


Abgeplatzter Lack, Roststellen und viele Anzeichen totaler Verwahrlosung konnten dem 1949 Aston Martin DB Team Car nichts anhaben. Er war der Star der Bonhams Auktion beim Goodwood Festival of Speed.

Aston Martin Bonhams
Der echte Scheunenfund mit Macken, die einem Oldtimer-Liebhaber sonst Herzschmerz bereiten, schaffte mit 815.768 Euro ein Rekordergebnis. Ein trauriges Dasein in einem Garten war fĂŒr den Wagen nach glorreichen Tagen bei Le Mans und den 24-Stundenrennen von Spa vorbestimmt. Jetzt – im Rampenlicht der Auktion – wurde er sehr bewundert. 1965 hatte ihn der BBC-Mitarbeiter Christopher Angell gekauft. Es sollte ein Restaurationsprojekt fĂŒr seine alten Tage werden. Doch er nahm es nie in Angriff. Kurz bevor der Wagen dann im Jahr 2002 zu einer Auktion gebracht werden sollte, wurde er aus dem Garten gestohlen. Angell, der im Jahr darauf verstarb, hat das glĂŒckliche Ende nicht miterleben können. Die Familie hatte ihn nun zur Auktion frei gegeben, nachdem der Wagen von der Polizei wieder aufgefunden worden war. Aston Martins sind seit Jahren – selbst in traurigem Zustand – begehrte Objekte. Im Jahr 2013 hatte Bonhams einen 1964 DB5 fĂŒr 320.700 Pfund verkauft – MĂ€usenest im Motorraum inklusive.