Oldtimer Rallye – Kuckuck, Kurven und Kultur


Automobiler Genuss auf den kurvenreichen Straßen des Schwarzwaldes: Das war die ADAC Deutschland Klassik 2016, die vergangenen Wochenende in Freiburg im Breisgau endete.

13559187_563925257120257_4692500699977870925_o

FOTOS: ADAC Classic
Bei bestem Touren-Wetter fuhren ĂŒber einhundert klassische und historische Automobile vier Tage durch die herrlichen Landschaften SĂŒdbadens. Kulturelle und kulinarische Besonderheiten am Wegesrand in der „Toskana Deutschlands“ rundeten die klassische Autowanderung ab.

Die ADAC Deutschland Klassik war wieder einmal eine hervorragende Veranstaltung auf einer wunderbaren Route durch eine der schönsten Genussregionen Deutschlands„, lobte ADAC PrĂ€sident Dr. August Markl. „Gemeinsam haben der ADAC SĂŒdbaden und die ADAC Zentrale durch eine gute Organisation die Teilnehmer begeistert.“

Hektik ist bei der ADAC Deutschland Klassik traditionell ein Fremdwort, Genuss wird dagegen großgeschrieben. FĂŒr die teilnehmenden Teams war an allen vier Tagen der Weg das Ziel. Das Ă€lteste Fahrzeug – ein Austin 20 mit Baujahr 1923 – begnĂŒgte sich mit 50 PS, zahlreiche andere Teilnehmer-Autos bewĂ€ltigten die Berg-und-Talbahnen des Schwarzwalds dagegen mit deutlich mehr Motorkraft. Die nutzten sie aber nur in wohldosierten Mengen, denn das Motto lautet: Reisen statt rasen. Bei den zahlreichen Zwischenstopps kamen Piloten und Beifahrer so Land und Leuten nĂ€her – ob auf den Spuren der Bergkönige am Schauinsland oder an der weltgrĂ¶ĂŸten Kuckucksuhr in Triberg. WĂ€hrend die Teilnehmer am Lenkrad oder auf dem Beifahrersitz das Land der Kuckucksuhren genussreich er-fuhren, konnten Zuschauer die rollenden Klassiker bei zahlreichen Gelegenheiten bewundern. Einer der Höhepunkte der Veranstaltungen war der „Concours d‘ Elegance“, bei dem sich das Feld im Kurpark von Bad Krozingen prĂ€sentierte. Das Feld mit eleganten Oberklassemodellen, sympathischen Alltagsklassikern, sportlichen Exoten und skurrilen Nischenmodellen ernteten auch bei Zwischenstation in der Altstadt von Staufen, am Freiburger MĂŒnster oder vor dem Dom St. Blasien Bewunderung und Sympathien.