Museum – Der erste Japaner


Auf den ersten Blick mag der kleine schwarze Wagen aussehen, wie manch anderer Kleinwagen aus den 1930er Jahren. Aber dieser Datsun Type 14 Baujahr 1935 ist ein bemerkenswertes Fahrzeug mit einer außergewöhnlichen Geschichte.

98592beau-1

Dieser Wagen markiert den Beginn der japanischen Autoindustrie. Obwohl dieses Modell nie in Großbritannien verkauft wurde, hat es eine Geschichte, die damit zusammenhĂ€ngt. Sir Herbert Austin ließ den Kleinen von Japan nach England schicken und checkte jedes noch so kleine Detail auf Patent-Verstoß. Schließlich sah der Wagen dem Austin 7 Ruby sehr sehr Ă€hnlich und Sir Austin wollte sich das nicht gefallen lassen. Die Austin Motor Company wurde niemals aktiv und der Wagen bekam die Straße nie wieder zu sehen, sondern wurde eingelagert. Jahrzehnte spĂ€ter – der Hersteller hieß inzwischen Nissan – wurde dieser historische Schatz gefunden und zum National Motor Museum Beaulieu gebracht. Der Datsun Type 14 ist der erste japanische Wagen, der als Massenprodukt hergestellt wurde. Zu sehen ist er ab sofort im Beaulieu Motor Museum. www.beaulieu.co.uk