Oldtimer Auktion – Seltener als der 250 GTO


WĂ€hrend der Monterey Car Week im Umfeld des Oldtimer-Schönheitswettbewerbs Concours d’Elegance Pebble Beach, bringt Rick Cole Auctions einen seltenen Ferrari 330 LMB mit der Seriennummer 4381SA zum Aufruf.

005

Im MĂ€rz 1963 hatte der Ferrari seinen ersten großen Auftritt. Damals wurde die neuste 4.0 Liter Renn-Berlinetta als Prototyp prĂ€sentiert. Der angebotene Wagen ist einer von nur vier produzierten Exemplaren des 330 LMB. In Sammlerkreisen spricht man von einem Schatz, denn der V12 Rennwagen weist eine makellose Historie auf.

UrsprĂŒnglich war er entworfen worden, um in der experimentellen 4-Liter Prototypen-Klasse 1963 anzutreten. Dieser Wagen war der erste Wagen, der jemals auf der Mulsanne Geraden in Le Mans die 300 h/km Marke erreichte. Der Ferrari 330 LMB wurde nicht nur auf der Pressekonferenz gezeigt, sondern hatte 1960 auch einen Auftritt in einem Frederico Fellini Film.

 

Ferrari 330 LMB #4381SA 06-06 with Enzo

Bezugnehmend auf das Ferrari Classiche Red Book wurde der Wagen 2010 als perfekt klassifiziert, weil er  – was bei Rennwagen Ă€ußerst selten ist – noch immer seinen original Karosserie, Chassis, Differential, Motor und Getriebe hat. Der Ferrari 330 LMB ist technisch wesentlich weiter entwickelt als die begehrten 250 GTO Exemplare und wesentlich seltener.

Der 4381 SA nahm in Sebring und Le Mans an Rennen. Gefahren wurde er von: Michael Parkes, Lorenzo Bandini, Jean Guichet and Pierre Noblet.

www.rickcole.com