Auktion – Oldtimer-Scheunenfund


Ganze 72 Jahre war dieser seltene Oldtimer in Frankreich versteckt – jetzt kommt er bei Silverstone Auctions zum Verkauf.

220716-silvauc-b

Trotz seines erbĂ€rmlichen Zustandes ist der kleine Mathis PY 7CV Baujahr 1931, der die langen Jahre in einem Schloß in Nordfrankreich verbracht hat, ein begehrtes Sammlerfahrzeug. Erst 2014 wurde der Wagen entdeckt, als der heutige EigentĂŒmer zwei andere Fahrzeuge gekauft hatte und das Versteck öffnete.
Mehr als acht Jahrzehnte nach seiner Herstellung ist der Mathis ein wunderbares StĂŒck französischer Automobilgeschichte. GegrĂŒndet wurde die Marke von Émile Mathis im Jahr 1910. Davor hatte Mathis gemeinsam mit dem jungen Ettore Bugatti zwei Fahrzeuge unter dem Namen Hermes-Simplex gebaut. Nachdem die beiden sich getrennt hatten, grĂŒndete Mathis sein eigenes Unternehmen und wurde zu einem der erfolgreichsten Hersteller seiner Zeit. Allein im Jahr 1927 verkaufte er 20.000 Automobile.
Der angebotene Wagen ist ein Restaurationsobjekt. Leider gibt es keine Papiere. „Dennoch“, so Nick Whale von Silverstone Auctions „Wird er seinem spĂ€teren EigentĂŒmer viel Freude bescheren, denn die Mathis Oldtimer gehören zu den zuverlĂ€ssigsten Automobilen ihrer Zeit.“ Der Mathis PY 7CV wird ohne Limit versteigert.
www.silverstoneauctions.com/mathis-py-7cv