Porsche Classic feiert 40 Jahre Transaxle


Beim 44. AvD-Oldtimer-Grand-Prix vom 12. bis 14. August 2016 bietet Porsche gleich mehrere Highlights: Zum 40-jÀhrigen JubilÀum der Transaxle-Modelle gibt es einen Korso mit mehr als 100 Fahrzeugen.

S16_0042_a5

Neben besonderen Ausstellungsautos zeigt das Porsche Museum außerdem einen restaurierten Porsche 924 GTP von 1980, der von vier Porsche Classic Partnern aus Großbritannien restauriert wurde. Ehrengast auf dem Porsche-Stand ist der mehrfache Le Mans-Sieger Derek Bell.

FĂŒr Ingo Frenkel, Leiter Kundenzentrum der Porsche AG, ist der AvD-Oldtimer-Grand-Prix ein herausragender Termin im Jahreskalender. Das Event sei fĂŒr Porsche eine ganz besondere Gelegenheit, um mit Kunden und Fans in Kontakt zu treten, so Frenkel. „In diesem Jahr prĂ€sentieren wir neben unsere Marke vor allem unser umfassendes Service- und Individualisierungsangebot,“ sagt Frenkel.

Das 40-jĂ€hrige JubilĂ€um der Transaxle-Modelle ist das Leitmotiv des diesjĂ€hrigen Auftritts von Porsche Classic. 1976 fĂŒhrte der Stuttgarter Sportwagenhersteller mit dem Typ 924 die Transaxle-Bauweise ein und betrat damit Neuland: Der Motor sitzt vorn, das Getriebe jedoch auf der Hinterachse. Mit den Typen 924, 928, 944 und 968 baute Porsche zwischen 1976 und 1995 damit eine Generation von Sportwagen, die von den bewĂ€hrten Prinzipien des 911 weit abrĂŒckte, heute jedoch unter Oldtimerfans immer beliebter wird. Auf dem insgesamt 14.000 Quadratmeter großen Stand sind Transaxle-Kundenfahrzeuge aller Baureihen zu sehen. Neben diesen AusstellungsstĂŒcken wird einen Einblick in die Angebote rund um die Restaurierung und die Ersatzteileversorgung geboten. AusgewĂ€hlte Neuauflagen und Produkthighlights aus dem rund 52.000 Teile umfassenden Originalteile-Sortiment werden ebenso prĂ€sentiert wie herausragende Restaurierungsprojekte. Ein Höhepunkt ist der Porsche 911 2.5 S/T, ein Le Mans Klassensieger von 1972, der im Kundenauftrag aufwĂ€ndig restauriert wurde.

S16_0122_fine

 

In den vergangenen Jahren ist der Markt fĂŒr klassische Automobile kontinuierlich gewachsen. Historische Porsche gehören zu den begehrtesten Sammlerobjekten. Die Experten von Porsche Classic kĂŒmmern sich um alle Baureihen, deren Produktionsende in der Regel mindestens zehn Jahre zurĂŒckliegt. Ein reibungsloser Service, die Langlebigkeit und der Werterhalt der Porsche-Klassiker stehen dabei im Mittelpunkt. Mehr als zwei Drittel aller je gebauten Porsche fahren heute noch. Die Classic-Experten stehen den Besuchern fĂŒr Fragen vor Ort zur VerfĂŒgung.

Publikumsmagnet des Events ist der Transaxle-Korso am Freitag, den 12. August. Insgesamt mehr als 100 Fahrzeuge werden ĂŒber die Strecke fahren. AngefĂŒhrt wird der Korso vom Porsche 924 GTP 002, der von ausgewĂ€hlten britischen Porsche Classic Partnern in den vergangenen zwölf Monaten aufwĂ€ndig restauriert wurde. Am Steuer wird der vielfache Le Mans Sieger Derek Bell sitzen.

Derek Bell wird außerdem am Freitag, den 12. August (15.30-16.30 Uhr), und am Samstag, den 13. August (14.00-15.00 Uhr), eine Autogrammstunde geben. Porsche DRIVE verlost im Anschluss Tagesfahrten, die nach dem Rennwochenende eingelöst werden können. Zudem besteht dort die Möglichkeit, aktuelle Porsche-Modelle wĂ€hrend der Veranstaltung zu mieten. Der Eventtruck von Porsche DriverÂŽs Selection prĂ€sentiert die aktuelle Kollektion. ZusĂ€tzlich werden ausgewĂ€hlte Artikel des Porsche Museums und Zubehörprodukte von Porsche Classic angeboten. Die Porsche Exclusive & Tequipment Kundenberater bieten außerdem BeratungsgesprĂ€che zu individualisierten Fahrzeugen aller Baureihen an.