Aston Martin Gruppe C Rennwagen steht bei Race Retro zur Versteigerung


Ein historisch bedeutender 1989er Aston Martin AMR1 Group C Rennwagen und wichtiger Teil der britischen Motorsport-Geschichte wird bei der Race Retro Silverstone Auktion am 24. Februar 2017 zum Verkauf angeboten.

102713silvauc_1989 Aston Martin AMR1 Group C rear HRAls Hauptangebot beim Autoverkauf des Auktionshauses in Stoneleigh Park, Warwickshire, haben Rennwagen-Sammler eine hervorragende Gelegenheit, eine echte AMR1 aus einer der großen und goldenen Epochen des Motorsports zu einem Preis zwischen £ 500.000  und £ 550.000 zu erwerben.

Das letzte, leichteste und kraftvollste von nur vier vom Werk gebauten Fahrzeugen. Die Karosserie des AMR1/05 nahm an drei Weltmeisterschaften teil und wurde vom Werks- und Grand Prix Fahrer, IMSA- Gewinner und Le Mans Teilnehmer Brian Redman, gefahren, spÀter von David Leslie, David Sears (Sohn von Jack Sears) und Le Mans Sieger Stanley Dickens.

Bei seinem DebĂŒt in Donington Park im Jahr 1989 erreichte AMR1/05 mit dem neuen Chassis mit Rang 7 ein eindrucksvolles Ergebnis. SpĂ€ter in dieser Saison auf dem Circuit de Spa-Francorchamps, schloss AMR1/05, gefahren von Redman und Dickens, auf Platz 7 ab. Das Finale 1989 in Mexiko-City mit Platz 8 war auch das letzte Rennen fĂŒr den Aston Martin, AMR1/05 nun von einem 6,0-Liter auf 6,3 Liter ,Version Two‘ Motor mit 740bhp angetrieben, gefahren von Leslie und Roe. Das Ergebnis sicherte Platz 6 fĂŒr das Team in der Meisterschaft.

AMR1/05 wurde im Jahr 1990 nach der Auflösung des Werksteams professionell gepflegt und regelmĂ€ĂŸig auf internationaler Ebene in historischen C- und IMSA-Rennen in Großbritannien, Europa und den USA eingesetzt.

Sein historisches RenndebĂŒt in Silverstone beendete das Auto auf Position 9, im Jahr 2003 holte es seinen ersten internationalen Sieg in Monza mit David Leslie am Steuer, und setzte auch die schnellste Runde.

Beim nĂ€chsten Ausflug des Autos im Jahr 2014, ĂŒbernahm Le Mans LMP2-Sieger Tom Kimber-Smith das Steuer beim Le Mans 24-Stunden-Support-Rennen, vor einem Publikum von mehr als 100.000 Menschen, das Auto konnte sich als 5. in der Qualifikation platzieren und den 2. Platz belegen.

„Dieses Auto ist ein wichtiges StĂŒck Motorsport-Erbe mit unbestreitbarer Herkunft, hervorragender QualitĂ€t und mit einer bewĂ€hrten FĂ€higkeit zu gewinnen“, kommentiert Nick Whale, Managing Director bei Silverstone Auctions.

„Das Rennen der Gruppe C steht bis heute fĂŒr eine der sensationellsten und spektakulĂ€rsten Epochen der Geschichte des Motorsports, und dieser Wagen wĂ€re ein idealer Einstieg fĂŒr das Classic Le Mans-Rennen 2017 und die historische Rennmeisterschaft der Gruppe C.“

Das Auto prÀsentiert sich in hervorragendem Zustand und wird in seiner originalen Mobil 1-Lackierung angeboten, sowie mit einem laufenden Ersatzteilpaket inklusive RÀder, Wagenheber, Datenlader Laptop, Treibstoffkannen, Radschienen und Ersatzbremsen.

Um mehr ĂŒber das Auto und die Silverstone-Auktionen ‚Race Retro’ zu erfahren, besuchen Sie bitte http://www.silverstoneauctions.com/1989-aston-martin-amr1-group-c .

NĂŒtzliche Links 
Silverstone Auktionen – www.silverstoneauctions.com
Online – Bieter Anmeldung (Proxibid) – www.proxibid.com
Twitter – www.twitter.com/SilverstoneAuc @SilverstoneAuc
Facebook – www.facebook.com/SilverstoneAuctions