Auf atemberaubenden AlpenpÀssen


Wenn die letzten Schneereste von den Straßen in den Bergen geschmolzen sind, kommt die Zeit fĂŒr Oldtimer in luftige Höhen zu fahren und Abenteuer zu erleben.

Es ist Juli, wenn die Tour „Routes des grandes Alpes 2014“ Edition „Alpe – Adria“ in der Stadt Hall bei Innsbruck startet. In den beiden Jahren zuvor waren die französischen Seealpen das Ziel der Tour gewesen.

Weit ist es nicht vom Start in Hall bis zum Gerlospass bevor es weiter geht zum Tageshöhepunkt Großglockner. Genussvoll widmet man sich allen SehenswĂŒrdigkeiten entlang der Strecke bis zum Ziel in Lienz.
Am zweiten Tag fĂŒhrt der Weg durchs Drautal ĂŒber Hermagor zum Porschemuseum in GmĂŒnd , der GeburtsstĂ€tte der Marke Porsche.

FOTOS: Egon Tauscher
Die Nockalmstrasse fĂŒhrt entlang des Ossiacher See zum Tagesziel nach Villach.  Tag drei fĂŒhrt ĂŒber den Wurzenpass zum europĂ€ischen Nachbarn Slowenien.
Nach Überwindung des Vrisc-Passes, gelangen die Oldtimerfahrer ins Soca Tal, dem bis nach Tolmin gefolgt wird. Von hier aus wird der Idrija-Fluß Wegweiser sein, bis zum Tagesziel Spodnja Jdrija.
Am nĂ€chsten Tag heißt es SehenswĂŒrdigkeiten unterwegs kennenlernen, wie die Karsthöhlen in Postojna, die Burg Predjamski oder das GestĂŒt in Lipica, bevor das Ziel Triest erreicht wird.

 

WeiterfĂŒhrender Link

http://www.routes-des-grandes-alpes.de/welcome/