Auktion – Designer’s Corvette brachte 1,5 Mio Dollar


Niemand verkauft mehr klassische Automobile und Sammerlfahrzeuge als Mecum“ lautet der stolze Spruch des Armerikanischen Auktionshauses, das bei der vergangenen Auktion im Chicago Schaumburg Convention Center in Schaumburg, Ill.,

am vergangenen Wochenende 615 Fahrzeuge (von 965 im Angebot) an neue Besitzer brachte. Der Hammer fĂŒr den teuersten Wagen fiel bei 1,5 Millionen Dollar fĂŒr eine einzigartige Corvette, die dem Designer derselben Harley J. Earl gehört hatte und 1963 ein Geschenk von GM an seinen designer gewesen war. Insgesamt wurden Fahrzeuge fĂŒr 18,6 Millionen Us-Dollar versteigert. Der zweite Platz unter den Top Ten VerkĂ€ufen geht an einen 1969 Chevrolet Camaro ZL1 fĂŒr eine halbe Million.

Die Top Ten VerkÀufe in Chicago
1. 1963 Harley J. Earl Corvette (Lot S110) $1,500,000
2. 1969 Chevrolet Camaro ZL1 (Lot S135.1) $500,000
3. 2005 Ford GT (Lot S219) $240,000
4. 1965 Shelby Cobra, CSX4337 (Lot S205.1) a$140,000
5. 1967 Chevrolet Corvette Convertible (Lot S233) $135,000
6. 1968 Dodge Hemi Dart Lightweight (Lot S116.1) $125,000
7. 1969 Pontiac Trans Am (Lot S151) $118,000
8. 1962 Chevrolet Corvette Convertible (Lot S157) a$110,000
9. 2013 Chevrolet COPO Camaro (Lot S174) $105,000
10. 1951 Willys Overland Custom Pickup (Lot S116) $100,000