Auktion in Monte Carlo


Artcurial Motorcars organisiert ein neues Sommer-Rendez-Vous fĂŒr Liebhaber von Sammler-Autos. Die Auktion in Monaco soll abwechselnd mit dem Biennale-Verkauf der Le Mans Classic des Unternehmens stattfinden. Die erste findet am Sonntag, den 2. Juli 2017, auf dem Grimaldi Forum im Herzen des FĂŒrstentums statt.

Die RĂŒckkehr nach Monaco folgt nach drei bedeutenden Auktionen dort, darunter der Verkauf Fahrzeugen aus der Prince’s Museum Collection im Jahr 2012 und den Autos von Maria Callas im Jahr 2015. Das Auktionshaus ist sich bewusst, dass das FĂŒrstentum ein besonderer Ort ist.

Rund 100 Autos kommen unter den Hammer. Einer von vielen Porsches ist ein erstaunlicher 1974 3.0L RSR (SchĂ€tzung: 1,4 – 1,8 M € / 1,5 – 1,9 M $), der bis 1986 an den grĂ¶ĂŸten Rennen in Amerika teilgenommen hat, z.B. Daytona 24 Stunden und die Sebring und Laguna Seca 12 Stunden. Andere Rennwagen sind ein Renault 5 Turbo Tour de Corse. Das glamouröse Bild der CĂŽte d’Azur wird durch eine Auswahl an Cabriolets erweitert, die vom kultigen 1962 Ferrari 250 GT Cabriolet Serie II, im Concours Zustand, (SchĂ€tzung 1,4 – 1,8 M € / 1,5 – 1) , 9 M $) bis zum lustigen Fiat500’Jolly'(est.14000-18000 € / 15400-19800 $) reicht.

Dieser neue Biennale-Event stĂ€rkt Artcurials Automobilabteilung (MarktfĂŒhrer in Kontinentaleuropa) und die PrĂ€senz des Auktionshauses auf dem Felsen in Monaco. Artcurial hĂ€lt seit mehr als zehn Jahren zweimal jĂ€hrlich in Monaco (Januar und Juli), Auktionen fĂŒr Sammleruhren, Feinschmuck und Vintage HermĂšs ab. Der nĂ€chste dieser VerkĂ€ufe findet vom 17. bis 19. Juli statt.