Auktion: Kleine Maus ganz groß


Einer der reichsten MĂ€nner seiner Zeit, der Duke of Westminster, Hugh Grosvenor, bestellte sich am 14. September 1939 ein wirklich winziges Auto: Einen Vorkriegs-Fiat 500 Topolino. Genau dieser Wagen – jetzt mit silberner Lackierung und blauer Leder-Ausstattung – wird am 19. MĂ€rz auf der Messe CCA im Warwickshire Exhibition Centre verkauft an den höchstbietenden Interessenten.
Vermutlich ist das „MĂ€uschen“, wie Topolinos auch gerne genannt werden, der exklusivste Wagen seiner Art. Zugelassen war er auf den Landsitz der Vorfahren derer von Westminster, Eaton Hall, in Cheshire. Der SchĂ€tzpreis fĂŒr den Wagen liegt zwischen 12.000 und 15.000 Pfund.
Viel fuhr der Lord nicht mit dem kleinen Fiat, denn der ZĂ€hler zeigt nach 77 Jahren nur 1593 Meilen an.

www.classiccarauctions.co.uk/1939-fiat-topolino.