Auktion – OriginalitĂ€t punktet bei Amelia Island


Der Trend zur Patina setzt sich auch in den USA mehr und mehr durch. Bei der mit Spannung erwarteten Auktion von Goodings & Co bei Amelia Island (7. MĂ€rz) ist das ebenfalls zu sehen.

Photo by Brian Henniker

Ein bildschöner Scheunenfund in Form eines Merzedes-Benz 300 SL Roadsters Baujahr 1964 ist eines der schönsten Beispiele dafĂŒr. Ebenfalls ein Ferrari 250 Europa GT und ein seltener 1956 Lancia B24S Spider America und ein Ferrari 365 GTB/4Daytona mit niedrigem Meilenstand. David Godding:“Viele der herausragenden Exemplare, die wir fĂŒr die kommende Auktion gewĂ€hlt haben, sind Kandidaten fĂŒr eine behutsame, wohlwollende Restauration. Wir haben außerdem Fahrzeuge gewĂ€hlt, die eher in ihrer Patina erhalten und gepflegt, als ĂŒbertĂŒncht wurden. Wir denken, dass sich diese Einstellung mit den letzten Ergebnissen der Auktionen als richtig erweisen hat. Und so gehen wir diesen Weg weiter.“

Der 1964 Mercedes-Benz 300 SL Roadster liegt bei einem SchĂ€tzpreis von 1,6 bis 2 Millionen US-Dollar. Produziert wurde der Wagen bereits 1962, aber erst 1964 ausgeliefert. Der Wagen blieb 40 Jahre beim selben EigentĂŒmer.

Der wohl originalst erhaltene seiner Spezies ist der angebotene 1955 Ferrari 250 Europa GT in der Farbe Grigio (Grau metall farben). Er wurde in Rom im Jahr 1955 verkauft und blieb von 1966 bis 2011 in einer Familie. Das Fahrzeug ist außerdem mit kompletter Historie belegt vom Handbuch, BroschĂŒren, Werkzeugrolle, einer italienischen Registrierung und einer Sammlung von frĂŒheren Fotos. Der Preis ist nur auf Anfrage erhĂ€ltlich und dĂŒrfte beachtlich sein.