Auktion: Vorkriegsoldtimer legten zu


Bei Bicester Heritage in Oxfordshire kamen Hunderte von Besuchern in den Hangar 113, um der Auktion von Brightwells Auctioneers and Valuers zu folgen. 105 Autos kamen unter den Hammer. Es war die dritte Veranstaltung dieser Art. Eine große Auswahl an Modellen bedeutete, dass bei Bicester Heritage fĂŒr jeden etwas dabei war – vom 1907er Rover 8 bis zum Alvis 4.3 von 1937 oder einem Mercedes AMG C32 von 2001. Die Auktion verlief erfolgreich und 70% der Angebote fanden ein neues zu Hause. Brightwells verkaufte an diesem Tag Fahrzeuge fĂŒr rund 1,4 Millionen Pfund. Besonders gute Renditen erzielten vor allem die Vorkriegsautos – mit einer beeindruckenden Verkaufsrate von 87%.

Als HerzstĂŒck der historischen Automobilindustrie ist Bicester Heritage der perfekte Ort, um die Brightwells Auktionen zu veranstalten. Bicester Heritage hat im Jahr 2017 drei Auktionen veranstaltet. Der Verkaufsschlager der dritten und letzten Auktion des Jahres war ein Ferrari 308 GTB Vetroresina aus dem Jahr 1976, einer von nur 154 Wagen aus Glasfaser, die in RHD hergestellt wurden. Er hatte nur 51.500 Meilen und eine ausgezeichnete Service-Historie. Es ĂŒberraschte deswegen nicht, dass es um diesen Oldtimer einen Bieterkrieg gab. Bei 134.200 Pfund war schließlich das Ende erreicht und ein KĂ€ufer gefunden.

Ansonsten wurde eines der schönsten Exemplare des Mini Cooper S Mk1 von einem Sammler fĂŒr 37.400 Pfund „eingefangen“, wĂ€hrend ein wunderschön restaurierter 1961 Jaguar MkII 3.8 Automatic fĂŒr 28.600 Pfund verkauft wurde (fĂŒr einen Bruchteil seines Restaurationspreises). Ein anderes, seltenes Modell, das verkauft wurde war ein Wheeler. Die gut-ausgereifte und schön wieder hergestellte Kreuzung zwischen einem Pferdewagen und einem frĂŒhen Motorauto wurde fĂŒr 37.400 Pfund verkauft.