Ausblick auf den Amelia Island Concours


Zu den aufregendsten exklusiven Oldtimer-Veranstaltungen zÀhlt in den USA der Amelia Island Concours (10. MÀrz).

In diesem Jahr wird eine ganze Flotte der seltenen Cadillac Concept Cars der Motorama und der Detroit Autoshow zu sehen sein.
Einst waren sie unter der Regie von GM Styling Chef Harley Earl gebaut worden. Nicht wirklich zum Fahren, sondern als Showcars, die wĂ€hrend der Motorama Shows von GM gezeigt wurden. Anschließend sollten die Fahrzeuge verschrottet werden. GlĂŒcklicherweise wurden die Anweisungen der Bosse nicht ausgefĂŒhrt und so ĂŒberlebten einige der außergewöhnlichen Design-Objekte. In ihren Linien, in ihren Ideen und ihrem Farbauftritt verkörperten sie das, was man sich seinerzeit vorstellte in Sachen Zukunft. Manche – wie beispielsweise die quadratischen Frontlampen, die ab 1957 ein Designmerkmal von GM wurden – blieb fĂŒr lange, anderes wurde nie eingefĂŒhrt.

Neun Cadillac Concept Cars werden beim 18. Amelia Island Concours d’Elegance zu sehen sein: der 1949 Cadillac Fleetwood Coupe De Ville Prototype, zwei 1953 Le Mans Roadsters, 1953 El Dorado Special, 1956 Eldorado Brougham Town Car, 1959 Cyclone, 1961 El Dorado Chicago Auto Show Car , der 2002 Cien und der Kraftprotz 2003 Cadillac Sixteen.