Auto Union siegt bei 2. CfC Preservation Concours


Zum zweiten Mal stellten sich beim CfC Preservation Concours wĂ€hrend des Warm Up 3 der Motorworld MĂŒnchen, 29 klassische Fahrzeuge dem Wettbewerb um den am besten erhaltenen Oldtimer im Orginalzustand. Dieser weltweit einmalige Concours widmet sich dem Erhalt des Originalzustands klassischer Fahrzeuge. Hier geht es nicht um wertvolle hochglanzpolierte Chromschönheiten, sondern um jene Fahrzeuge, die ĂŒber Jahrzehnte von ihren Besitzern gepflegt und original erhalten wurden. Das gilt auch fĂŒr Brot und Butter Fahrzeuge aus Massenproduktionen, die man im unrestaurierten Zustand schon lĂ€ngst nicht mehr so leicht findet und die in ihrem Erhaltungszustand so echte RaritĂ€ten sind.

Eine zwölfköpfige Fach-Jury bewertete die Fahrzeuge. Best of Show 2017 wurde der Auto Union 1000 von 1959. Er bestach durch seinen original erhaltenen Lack, dem werksoriginalen Zustand und die perfekt erhaltene Innenausstattung. Auf der Rampe konnte der Besitzer des Auto Union auch den Preis des Klassensiegs „Sedans & Coupes“ entgegennehmen.

Erstmals bewertete auch eine Jury bestehend aus Auszubildenden das Teilnehmerfeld. Die Junioren-Jury verlieh den „Apprentice Award“ an den Besitzer des Alfa Romeo Alfetta 2000 Blindata, einem gepanzerten Fahrzeug aus dem Vorbesitzer des italienischen Mafia Bosses Francesco Muto. Wegen seiner Ă€ußerst interessanten, belegten Historie erhielt der Alfa Romeo auch noch den Preis fĂŒr die „Best History“.

In der Klasse der Vorkriegsfahrzeuge konnte der kleine Austin Seven Chummy den Klassensieg fĂŒr sich gewinnen. Gleichzeitig erhielt der englische Vorkriegs Klassiker auch den Preis „Classic Data Choice Award“, einen der Sponsoren Preise. Das Ă€lteste Fahrzeug im Feld war der Alfa Romeo RL S von 1922. Ihm verlieh die Motorworld den Choice Award.

Besonders sympathisch fanden die Besucher des Preservation Concours das Feld der Kleinstfahrzeuge, bestehend aus einem Kleinschnittger und dem Fuldamobil. TV-Moderatorin und Jury Mitglied Lina van der Mars ließ es sich nicht nehmen, den Kleinschnittger anzuheben, um vorzufĂŒhren, wie leicht diese Fahrzeuge sind. Den Klassensieg und den Initiative Kulturgut MobilitĂ€t Choice Award konnte das original erhaltene Fuldamobil fĂŒr sich holen.

Eine außergewöhnliche Patina hat der Porsche 356 Speedster, der sich den Klassensieg in der Kategorie „GentlemenÂŽs Toys“ holte. Das Fahrzeug besitzt Matching numbers, ist fahrbereit und stellt in einer sehr bildlichen Form dar, dass ein Fahrzeug im Originalzustand besondere Emotionen erweckt. ZusĂ€tzlich erhielt der Porsche 356 Speedster noch den Preis „Best substance preservation“, da der Zustand des Fahrzeugs in seiner Form fachgerecht erhalten wird.

Auch die zwei- und dreirĂ€drigen MotorrĂ€der haben beim Preservation Concours eine eigene Klasse. Der Besitzer der BMW R69S durfte auf der BĂŒhne seinen Preis fĂŒr den Klassensieg entgegen nehmen.

Jeder Teilnehmer des Preservation Concours konnte sich bereits als Sieger betrachten, denn die Zulassung zu diesem weltweit einzigartigen Concours ist bereits eine Auszeichnung fĂŒr das Fahrzeug.
Auf der Siegerrampe konnten die Teilnehmer des Preservation Concours die Sonderpreise und die Choice Awards der Sponsoren entgegen nehmen. Der Classic-Car.TV Choice Award ging an den Lancia Appia MK3 von 1963. Den Allianz Choice Ward erhielt der Kleinschnittger.
Die Wahl fĂŒr den AvD Choice Award fiel auf den Porsche 924 GT Baujahr 1981. Der Special Honoration Award ging an die Feuerwehr GrĂ€felfing fĂŒr den Klöckner Humboldt Deutz F6L Feuerwehr, Baujahr 1965.

Der nĂ€chste CfC Preservation Concours wird im April 2018 stattfinden. Bewerbungen werden auf der Website http://www.preservationconcours.com entgegengenommen. Im nĂ€chsten Jahr wird es ein zusĂ€tzliche Klasse fĂŒr Nutzfahrzeuge geben.

Best of Show:
Auto Union 1000 Baujahr 1959

Apprentice Award:
Alfa Romeo Alfetta 2000 Blindata, Baujahr 1980

Class A Motorcycles “Born to be wild”
BMW R69S, Baujahr 1967
Class B Sedans & Coupes
Auto Union 1000, Baujahr 1959
Class C Pre War Cars “Charlston”
Austin Seven Chummy, Baujahr 1926
Class D US Cars of the 60s & 70s “Streets of San Francisco”
Plymouth Satelite, Baujahr 1968
Class E Thoroughbred & Microcars
Fuldamobil, Baujahr 1955
Class F Post War Sportscars “Gentlemen®s Toys”
Porsche 356 Speedster, Buajahr 1957
Class G Volkswagen Beetle Crawling
Volkswagen Typ 11, Baujahr 1966

Allianz Choice Award
Kleinschnittger F125, Baujahr 1953
AvD Choice Award
Porsche 924 GT, Baujahr 1981
Initiative Kulturgut MobilitÀt Choice Award
Fuldamobil NWF 200, Baujahr 1954
Classic Data Choice Award
Austin Seven Chummy, Baujahr 1926
Classic-Car.TV Choice Award
Lancia Appia MK3, Baujahr 1963
Motorworld Choice Award
Alfa Romeo RL S, Baujahr 1922
Special Honoration Award
Klöckner Humboldt Deutz F6L Feuerwehr, Baujahr 1965

Best Documentation
BMW 2000 CA, Baujahr 1967

Best History
Alafa Romeo Alfetta 2000 Blindata, Baujahr 1968

Best Prop or Accessories
Lincoln Continental Mark V, Baujahr 1979

Best Substance Preservation
Porsche 356 Speedster, Baujahr 1957

Best Interior
Ford Taunus P2 DeLux, Baujahr 1973