Autostadt Detroit – Kunstobjekt in 75 Jahren


Detroit hat auch den Beinamen Motor City. WĂ€hrend der North American International Auto Show zeigt das Detroit Institute of Arts (Woodward Avenue) die Ausstellung „Motor City Muse:

Detroit Photographs, Then and Now“ (bis 16. Juni). Ein kleiner Abstecher abseits ausgetretener Messe-Pfade lohnt sich also. Klar, dass sich alle Fotografien um das Straßenbild der Stadt und die Automobile drehen. Einige der KĂŒnstler sind weltbekannt wie beispielsweise Henri Cartier-Bresson und Robert Frank. „Die Ausstellung zeigt ganz besondere Blicke auf die Stadt – durch die Augen der einzelnen Fotografen ĂŒber 75 Jahre“, so das Museum. UnterstĂŒtzt wird die PrĂ€sentation durch Chrysler.