Beaulieu: Supercars aller Epochen


Carspotter haben sich den Termin bestimmt schon vorgemerkt: am 4. und 5. August heißt es beim National Motormuseum Beaulieu wieder „Supercar Weekend“. Supercars gab es zu jeder Zeit. Jede Epoche feierte ihre automobilen Spitzenprodukte, die mit PS Zahlen punkteten, mit Design oder durch andere technische Finessen.

Supercar Evolution stellt die neuesten, atemberaubenden Modelle neben ihre historischen Pendants um die Automobilgeschichte auf dem GelĂ€nde des National Motor Museum zum Leben zu erwecken. WĂ€hrend sich die Designs verĂ€ndert haben und sich die Technologie weiterentwickelt hat, bleibt die Sucht nach hochkarĂ€tigem Nervenkitzel bestehen – wie eh und je.

Ferrari wartet mit seiner Supercar-Geschichte auf und einem Trio unglaublicher Maschinen: der begehrte 275 GTB aus den 1960er Jahren nimmt seinen Platz neben dem formschönen F40 der 1980er Jahre und dem neuesten LaFerrari Hybrid-Supersportwagen ein. Mit dem umwerfenden 300SL Gullwing der 1950er Jahre bis hin zur aktuellen SLS AMG Black Serie prÀsentiert Mercedes-Benz einen eigenen Katalog mit dem kraftvollen brandneuen AMG GT.

Der Original-Rennsieger der 1960er Jahre, der Ford GT40, wird neben den beiden modernen Generationen des Ford GT zu sehen sein. Toyota stellt neben den modernen GT86 die seltene Legende aus den 1960er Jahren, den 2000GT. Auch am Start: BMW, Lamborghini und Ariel, die einen Ehrenplatz einnehmen.