Beeindruckende Oldtimer-Leidenschaft


Es war wohl die bisher grĂ¶ĂŸte Automobilia Auktion in Ladenburg. Rund 4.400 Lots waren am 16. und 17. November im Ladenburger Automobilmuseum Dr. Carl Benz zum Aufruf gekommen. Mehr als 1.000 Bieter aus dem In- und Ausland beteiligten sich aktiv an der zweitĂ€gigen Auktion und sorgten dafĂŒr, dass 80 Prozent der angestellten Lots ihren Besitzer wechselten. Neben dem Hauptkatalog gab es zwei Sonderkataloge, „Italien only“ und „Stefano d`Amico“. FĂŒr viel Aufmerksamkeit sorgten die teilweise einzigartigen SammlerstĂŒcke aus der Automobil- und Rennsportgeschichte.

Ein starkes Bietergefecht entfachte beispielsweise ĂŒber die ersten Ausgaben der Porsche Hauszeitschrift Christophorus. RekordverdĂ€chtige 3.600 € war ein Sammler bereit fĂŒr die Ausgabe 1 aus dem Jahre 1952 zu bezahlen, die Ausgabe 2 wechselte bei 3.500 € den Besitzer. Der original Rennanzug von Siegfried Rauch aus dem Kultfilm „Le Mans“ ĂŒbertraf ebenfalls alle Erwartungen und erreichte ein Höchstgebot von 35.000 €. Zu diesem Lot gehörten der Sturzhelm, das Lenkrad des Ferrari 512S sowie mehrere persönliche Briefe von McQueen an Siegfried Rauch. Der Fahrerhelm von Michael Schumacher aus seiner aktiven Rennzeit des Jahres 2005 wurde fĂŒr unglaubliche 44.500 € versteigert. Ein ebenso einzigartiges Ferrari Faltprospekt erreichte ein Ergebnis von 4.400 €, und Lackmusterkarten fĂŒr den Maserati 3500 GT kamen auf satte 5.500 €. Auch Ersatzteile waren gefragt. So wurde ein Porsche 906 Motor mit 265.000 € versteigert, was das hervorragende Ergebnis fĂŒr ein Porsche Carrera RS 2.7 Antriebsaggregat von 45.000 € fast gĂŒnstig erscheinen ließ. Ein original MotorgehĂ€use eines 904 Prototyps erreichte sage und schreibe 40.000 €.