Besucherandrang auf der Oldtimermesse in Padua


„Oldtimer sind stĂ€rker als jede Wirtschaftskrise!“ So lautete der zufriedene Schlusssatz von Mario Baccaglini, dem Organisator der Auto e Moto d‘Epoca in Padua.

Sehen Sie hier das exklusive Video ĂŒber die Oldtimer Messe Auto e Moto dÂŽEpoca in Padua

In diesem Jahr besuchten rund 60.000 GÀste die Oldtimer-Messe in Norditalien, die zum Saisonabschluss ein riesiges Angebot an historischen Fahrzeugen aufbot. WÀhrend deutschen Aussteller in diesem Jahr zum Teil der Messe fern geblieben waren, zeigten italienische HÀndler und PrivatverkÀufer was das Land an Oldtimern hergibt und waren auf deutschsprachige Besucher vorbereitet.

Neben dem Handel waren es vor allem die Clubs, die spannende AusstellungsstĂŒcke mit nach Padua gebracht hatten. Fiat feierte den Fiat 600 Multipla mit einer Sonderausstellung.
Zu den Design-Highlights zĂ€hlte die Ausstellung der Fahrzeuge, die von Pininfarina entworfen wurden. Dem 30. Todestag von Rennfahrer Gilles Villeneuve widmete sich eine Sonderausstellung mit Rennwagen, Rennanzug und anderen ErinnerungsstĂŒcken an den ehemaligen Formel 1 Fahrer, der 1982 verunglĂŒckt war.
Die Hallen mit den Ersatzteilen fĂŒr Oldtimer aller Marken waren an allen drei Messetagen stark frequentiert. Auch die erste deutsche Messe des kommenden Jahres stellte sich in Italien vor.