Classic Car Festival in Asien


In Japan feiert Toyota seine eigene – aber auch die internationale Automobilkultur. Am 25. November ist rund um das Toyota Automobile Museum in Tokio beim „Classic Car Festival 2017“ im Meiji- Jingu-Gaien-Park wieder ein Großaufgebot an Klassikern zu sehen – aber auch neue Fahrzeuge und alternative Antriebe wurden angekĂŒndigt.

Aus der Sammlung des Museums wird der Nachbau eines Benz Patent-Motorwagens, dem ersten Auto mit Verbrennungsmotor aus dem spĂ€ten 19. Jahrhundert, gebracht. Aber es gibt noch mehr Fahrzeuge aus dieser Ära mit Dampf- oder Stromantrieb zu sehen. Hier schließt sich dann der Kreis zum ersten Toyota Prius, dem Pionier des Hybridantriebs, oder dem Brennstoffzellenauto Toyota Mirai: Das Fahrzeugfestival zeigt, welche Fortschritte bei Treibstoff- und Antriebsarten in den letzten 100 Jahren bereits erzielt wurden – und zeigt auf, was kĂŒnftig zu erwarten ist.

Viele AusstellungsstĂŒcke aus dem großen Fundus der Toyota-Kollektion illustrieren einen Streifzug durch die Automobilgeschichte; auch FahrvorfĂŒhrungen mit historischen Fahrzeugen stehen auf dem Programm. Wie in jedem Jahr ist nach Festival-Beginn eine Parade durch die Stadt mit rund 100 Klassikfahrzeugen aus Privatbesitz vorgesehen.