Concours des Jahres 2018


Der weltberĂŒhmte Concours of Elegance hat bei den Historic Motoring Awards 2018 die prestigetrĂ€chtige Kategorie „Concours of the Year“ gewonnen. Der Concours of Elegance ist mittlerweile in seinem siebten Jahr zu einem der renommiertesten und erfolgreichsten Concours-Events der Welt geworden, und begrĂŒĂŸt alljĂ€hrlich einige der grĂ¶ĂŸten Namen der Oldtimer-Industrie und die bedeutendsten Sammler aus der ganzen Welt.

Die Historic Motoring Awards wurden von Steve Rider, einem Experten der Formel 1, veranstaltet. Die Gewinner wurden von Experten des Octane Magazins und einer internationalen Jury aus angesehenen Juroren ausgewĂ€hlt. Der Concours of Elegance wurde nun sieben Mal fĂŒr das „Motoring Event of the Year“ nominiert und gewann diese Woche den Preis „Concours of the Year“. Der Schwester-Event London Concours wurde Finalist in der Kategorie „Breakthrough Event of the Year“.

Vom 31. August bis zum 2. September veranstaltete Hampton Court Palace mit ĂŒber ein Jahrhundert der besten Fahrzeuge der Automobilgeschichte in den königlichen GĂ€rten in SĂŒd-West-London den Concours of Elegance. Mit dabei Oldtimer vom 1903 Panhard et Lavassor O4R bis zum letzten 2018 Ferrari GTC4 Lusso ‚Tailor Made‘. Zu den StargĂ€sten zĂ€hlten ein 1997 restaurierter McLaren F1 GTR Long-Tail sowie ein unglaublicher Ferrari 500 Testa Rossa ‚C‘ aus dem Jahr 1957. Der Mercedes-Benz S-Type Barker ‚Boat Tail‘ aus dem Jahr 1929 wurde mit dem Preis „Best in Show“ ausgezeichnet.