Concours of Elegance: Preisgekrönter Mercedes-Oldtimer


Die Teilnahme des Pebble Beach Concours d’Elegance ‚Best in Show‘-Sieger 1929 Mercedes-Benz S Barker Tourer‘ Boat Tail‘ ist jetzt fĂŒr den Concours of Elegance 2018 (31. August bis 2. September) im Hampton Court Palace bestĂ€tigt. Der preisgekrönten Mercedes wird zum ersten Mal seit 1958 in Großbritannien zu sehen sein. Der einzigartige „Boat Tail“, der auf dem Mercedes S-Type von 1927 basiert, war eines der leistungsstĂ€rksten Straßenautomobile der Welt und entwickelte sich zu einem perfekten Straßen- und Rennauto.

UrsprĂŒnglich war der Wagen im Besitz des Rennsport-Enthusiasten und MitbegrĂŒnders des britischen Racing Driver Club, Earl Howe. FĂŒr ihn wurde dieses Auto mit einer revolutionĂ€ren Karosserie ausgestattet, eine leichte und aerodynamische Skulptur mit einzigartigen, von den englischen Coachbuildern Barker entworfenen Aluminium-Seitenteilen.

Das Auto war regelmĂ€ĂŸig auf Tourneen, Trials und Wettbewerben in Großbritannien unterwegs, bevor es 1958 nach Amerika ging. Als es an amerikanische Besitzer verkauft war, wurde das Auto in einer dunklen braunen Farbe neu lackiert und das Heck des Autos wurde renoviert, um einen zusĂ€tzlichen Ersatzreifen anstelle seines charakteristischen „Boat Tails“ zu tragen. Aber sein jĂŒngster Besitzer hat gerade ein mehrjĂ€hriges Projekt abgeschlossen, um das Auto zu seinem frĂŒheren originalen Zustand wiederherzustellen.

Die meisten der einzigartigen Spezifikationen von Earl Howe galten als verloren, bis eine Vielzahl von Fotografien die ursprĂŒnglichen Fahrzeugfakten belegten. Sie enthĂŒllten das fehlende „Boat Tail“, zahlreiche reflektierende OberflĂ€chen, maßgefertigtes ReisegepĂ€ck und einen roten Scheinwerfer, der den Mitgliedern des Parlaments erlaubt war, um andere Verkehrsteilnehmer auf ihren Status aufmerksam zu machen. Bei der Demontage wurden auch Stellen der Ear Howe Signatur Peacock Blue Farbe entdeckt, die nun nachempfunden wurde.

Besucher des diesjĂ€hrigen Concours of Elegance werden nicht nur mit den einzigartigen „Boat Tail“, sondern auch rund 60 andere extrem seltene oder einzigartige Fahrzeugen auf dem Main Concours sehen können. Der Concours erzĂ€hlt die komplette Geschichte des Automobils und beginnt mit einem Panhard et Levassor von 1903 und endet schließlich mit einem der exklusivsten Supersportwagen von 2018.

www.concoursofelegance.co.uk/tickets