Atlanta Concours: Ambitionierter Oldtimer-Schönheitswettbewerb


Von Seattle bis Maine kamen Oldtimer-Sammler mit ihren automobilen SchĂ€tzchen nach Atlanta und zeigten sie beim 2. Atlanta Concours d’Elegance. Dort, wo sonst die Elite der wohlhabenden Stadt Hochzeiten feiert, im schönen Chateau Elan, waren am Sonntag waren fast 180 Fahrzeuge mit von der Partie. Best of Show – unter den amerikanischen Fahrzeugen wurde der 1930 Packard 745 Sport Phaeton von Charles und Rhonda Cofer. Bei den europĂ€ischen Marken wurde als „Best of Show“ ein 1937 Mercedes-Benz 540K, der von Evergreen Historic Automobiles, restauriert und gewartet wurde mit der prestigetrĂ€chtigen Ehrungen ausgezeichnet.

Laut Bill Wallet, MitbegrĂŒnder des Atlanta Concours d’Elegance, hat die diesjĂ€hrige Show nicht nur an GrĂ¶ĂŸe zugenommen, sondern auch an der QualitĂ€t der Fahrzeuge. „Unsere Top-PreistrĂ€ger waren nicht nur Sammler von mehreren Autos, die bereits in renommierten Shows mitgewirkt und belohnt wurden, sondern auch viele Besitzer von bedeutenden Autos, die noch nie zuvor an einem Concours teilgenommen hatten.“, so Wallet.

Der 4-5 Mio Dollar teure europĂ€ische Gewinner des „Best of Show“-Preises ist ein Beispiel fĂŒr die QualitĂ€t der Teilnehmer, die den Atlanta Concours als aufstrebende Show wahrnehmen. Der 34-jĂ€hrige Kurator Michael Rhodes hat die Verantwortung, sich um 600 seltene Fahrzeuge innerhalb der in Missouri ansĂ€ssigen Evergreen Historic Automobiles-Sammlung zu kĂŒmmern, und er glaubt, dass die Atlanta-Show neue TĂŒren fĂŒr eine wachsende Liste von Wettbewerben innerhalb der Klassik-Szene eröffnet hat. „Der 540K war die erste vollstĂ€ndige Restaurierung von Evergreen, die 2016 bei Pebble Beach in Pebble Beach mit einem dritten Platz ausgezeichnet wurde – und wir wollten nicht die Gelegenheit verpassen, diese Schönheit und ihren Wert bei einer so feinen Veranstaltung wie dem Atlanta Concours zu zeigen.“

Der atemberaubende Packard 745 Sport Phaeton aus dem Jahr 1930, der als Atlanta’s „Best of Show“ gewĂ€hlt wurde und etwa 1,8 Millionen Dollar wert ist, ist Teil der renommierten Cofer Collection von Tucker, GA – einer anderen preisgekrönten Sammlung, die in der Concours Welt bekannt ist.
Wallet ist stolz auf das wachsende Interesse an seiner Show. „In diesem Jahr hatten wir eine PrĂ€senz von einigen der besten Kollektionen des Landes als Ziel und erreicht, wĂ€hrend wir unserer wachsenden Zahl an Besuchern eine Ausbildung durch Podiumsdiskussionen, PrĂ€sentationen und geschĂ€tzte Referenten wie Keith Martin (Moderator von Velocity’s ‚Was ist mein Auto wert “ unterbreiten konnten.

Der diesjĂ€hrige Atlanta Concours d’Elegance verlieh mehr als 30 Auszeichnungen, darunter die neu angekĂŒndigte Gedenk-TrophĂ€e in Erinnerung an Karen L Krix, der Ehefrau des MitbegrĂŒnders Harry Krix, der ein treibender Bestandteil der GrĂŒndung des Concours war und ein lebenslanger Liebhaber von Automobilen. Die Auszeichnung, die von Harrison und Jenn Krix gewĂ€hlt wurde, veranschaulicht ihren Geist und ihre Liebe zu Autos und wird jĂ€hrlich im Namen von Karen verliehen.

Die PreistrÀger:

Class Winners 2017 Atlanta Concours d’Elegance:

Brass Era Class One 1910 Oakland 24 Runabout (Ronald & Leeann Laird)
Brass Era Class Two 1905 Locomobile Model R (Evergreen)
American Production to 1941 1939 Cadillac Coupe (David Kantes)
American Production 1941-1967 1941 Cadillac 60 Special (Paul Phillips)
Special Packard Class to 1945 1930 Packard 745 SP Phaeton (Cofer Collection)
American Survivor to 1960 1955 Chevrolet Sedan (Millard Choate)
American Survivor 1960-1967 1964 Ford Falcon Sprint (Terry Tallant)
European Survivor to 1972 1947 Delahaye 135 (Ron Green)
American Performance to 1967 1968 Shelby 500 KR (Mike Rodgers)
Corvette C1 1953-1962 1954 Corvette C1 Convertible (Mark & Chris Wiley)
Corvette C2 1963-1967 1963 Corvette C2 Z06 Coupe (Kent Hussey)
British Sports Cars Pre-1960 1954 Jaguar 120 (Ron Shotland)
British Sports Cars 1969-1967 1965 Aston Martin DB5 (Carl & Laurie Clark)
British Sports Cars MG to 1967 1960 MG A (Tom Bishop)
British Sports Cars-Austin Healey 1956 Austin Healey 100M (Peter & Pat Davis)
European Sports Cars to 1972 1957 Dual Ghia (David Salzman)
Porsche Sports Cars thru 358 1965 Porsche 356 Cabriolet (Tim Lingerfelt)
Porsche Sports Cars Air Cooled 1966 Porsche 911 (Chris Carlsen)

 

Fabulous Fins of the 50s and 60s

General Motors Fab Fins 1955 Chevrolet Corvette (Carolyn Sikes)
General Motors Fab Fins – Cadillac 1959 Cadillac Series 2 (John Kennard)
Ford Fab Fins 1963 Ford T-Bird M Code (Slug Hefner)
Chrysler and other Fins 1958 DeSoto Firedome (Brad Jones)
Motorcycles thru 1947 1929 Henderson KJ MC (Richard Panusky)
Motorcycles 1948-1969 1965 Bonneville T120 MC (Brad Powell)
Panoz Automobiles 2006 Panoz Esperante GT (Kathy Mackerioius)

 

Best of Show European                                                                          1937 Mercedes Benz 540K (Evergreen)

Best of Show American                                                                          1930 Packard 745 SP Phaeton (Cofer Collection)

Karen L. Krix “Spirit of the Atlanta Concours” Trophy          1956 Arnott Sports Special 1100