Der schönste aller Hot Rods


Der 1931 Ford Roadster von Dave Martin – gebaut von Signal Hill (Kalifornien) – gewann den begehrten Titel „America’s Most Beautiful Roadster“ in einer mit Spannung erwarteten AnkĂŒndigung am Sonntag bei den Abschlussfeierlichkeiten der 69. jĂ€hrlichen Grand National Roadster Show (GNRS) auf dem Fairplex MessegelĂ€nde in Pomona. Auf der selben Veranstaltung wurde auch der Al Slonaker Memorial Award an Mark und Dennis Marianis Rad Rides 1929 Ford Model A verliehen. Fred und Diane Bowdens Lincoln LeBaron von 1937 gewann den Blackie Gejeian Award. Mike Garners Mercury Baujahr 1950 erhielt die Barris Kustom d’Elegance Auszeichnung.

Mehr als 400 einzelne Fahrzeuge wurden wĂ€hrend des Höhepunktes von GNRS geehrt. Die Veranstaltung trĂ€gt in Hot Rod-Kreisen auch den Spitznamen „Großvater von allem“ – was sich auf die gigantische PrĂ€sentation von mehr als 1.000 der heißesten kundenspezifischen Fahrzeuge der Welt begrĂŒndet. Zehntausende von Fans kamen im Laufe von das Wochenendes zur Show und sahen Customs, Restaurationen, Muscle Cars, Trucks, Hot Rods, Oldtimer und Straßenmaschinen – man sagt „das Beste, was die Hodrod-Welt zu bieten hat“.