Donington Historic Festival: Boxengassen & Renn-Oldtimer


Das achte Donington Historic Festival am Wochenende des 5./6. Mai war eines der besten – darĂŒber waren sich die Besucher einig. Dazu hatte sicher auch das fĂŒr englische VerhĂ€ltnisse schon hochsommerliche Wetter beigetragen und brachte in Massen Zuschauer zu dem historischen Rennsport-Event.

Die Rennaktionen waren gewohnt anspruchsvoll und berauschten due Fans. 19 Rennen in 14 Gruppen aus neun Jahrzehnten des Motorsport erfreuten die Besucher. Die Kurven des Donington Park sahen prÀchtig in der Sonne aus und die fantastische Auswahl an Marken auf der Strecke wie beispielsweise Alfa Romeo, Austin-Healey, Aston Martin, Bentley, BMW, Chevron, Ferrari, Ford, Jaguar, Lola, Lotus, MG, Morgan , Porsche und TVR machten dazu Bella Figura.

Neben berĂŒhmten Marken gab es einige berĂŒhmte Gesichter. Tourenwagenfahrern aus Vergangenheit und Gegenwart wurden begeistert empfangen und sie hatten ihre Freude auf der Strecke. Die aktuellen BTCC-Fahrer Andrew Jordan, Adam Morgan und Sam Tordoff hatten großen Spaß, genauso wie die großen „Tin Top“-Namen aus der Vergangenheit wie Steve Soper, Patrick Watts und John Cleland. Cleland, der sich in seinem Original Vauxhall Vectra den zweiten Platz in der Super Touring Car Challenge sicherte. Andrew Jordan, der seinen Austin GT40 mit seinem Vater Mike teilte, stĂŒrmte zum Sieg in den HRDC ‚Touring Greats‘. Steve Soper war ein vielbeschĂ€ftigter Mann und belegte den dritten Platz im Rover Bastos Vitesse, den er mit Chris Ward in der riesigen Startaufstellung der Historic Touring Car Challenge mit der Tony Dron Trophy teilte.

Ein weiteres Highlight war das Derek Bell Trophy Grid, mit brummenden F5000 Autos, die einen unglaublichen Sound kreierten, der rund um Donington Park widerhallte. Die Rennaktion war nicht auf die Strecke beschrĂ€nkt, bei mehreren Rennen mussten die Fahrer in der Boxengasse wechseln – das wurde durch die extreme Hitze noch anstrengender. Die Festivalbesucher hatten freien Zutritt zu den Paddocks und den Boxengassen, wo es immer etwas Interessantes zu sehen gab, wie zum Beispiel das tĂ€gliche ZĂŒnden des wunderbar lauten Lola T330.