Ein Hai aus Fiberglas mit Renault 4CV-Basis


Als er 18 Jahre alt war fand Geoffrey Hacker im Hof eines Hauses in Clearwater, Florida den 1962 El Tiburon „Shark“. Der Wagen wird heute 30 Jahre spĂ€ter im Antique Automobile Club of America (AACA) Museum in Hershey ausgestellt.

Der Shark Wagen war einer der ersten Fiberglas-Autos von Hacker. Jeden Tag fuhr er damals an dem Fahrzeug vorbei, nur um es zu sehen. Der erste Anlauf ihn zu kaufen wurde abgelehnt, aber zwei Jahre spĂ€ter bekam er ihn fĂŒr 350 US-Dollar doch. Er hatte seine ganzen Ersparnisse investiert.


Mit den Tipps seines Großvaters restaurierte er den Wagen in den frĂŒhen 1980er komplett und fand heraus, dass es sich um einen original Renault 4 CV Motor handelte. Das war ihm zu langsam und er baute um auf einen 1971 Renault R10. Äußerlich bekam der Wagen die Lackierung, mit der das Shark CoupĂ© 1961 debutiert hatte.
Den ersten großen Auftritt hatte der Shark in diesem Jahr beim Amelia Island Concours d’Elegance und bekam viel Aufmerksamkeit.
Jetzt ist das Fahrzeug im Rahmen der Pop Culture Ausstellung zu sehen.

www.AACAMuseum.org