Eine Heimat fĂŒr die Tigerente


Einst diente sie vier abenteuerlustigen Studenten aus SĂŒddeutschland als Reisefahrzeug und brachte sie sogar bis nach Sibirien. Dem Abenteuer folgten elf lange Jahre in einem Schuppen in Heidelberg. Jetzt fand die Tigerente von Daniel D., Daniel S., Lukas H. und Michael G. eine vorlĂ€ufige Heimstatt in einem der Depots des PS.SPEICHER, der einzigartigen Erlebnisausstellung rund um die historische MobilitĂ€t in Einbeck.

Es fing an mit einem Artikel bei „Spiegel Online“: Unter dem Titel „Tigerente sucht neues Zuhause“ erzĂ€hlte Lukas Hoffmann von den Nöten, die geliebte CitroĂ«n 2CV, im Volksmund besser als „Ente“ bekannt, fachgerecht unterzubringen. Der Grund: Papa Hoffmann, bei dem die Ente bislang untergebracht war, hatte angedroht, den Oldtimer zu verschrotten, sofern er nicht bald abgeholt werden wĂŒrde.

Das kam nicht in Frage, denn die besagte Ente hatte nebst einer anderen, nicht mehr erhaltenen, vier junge MĂ€nner im Jahr 2004 in einer abenteuerlichen Reise einmal quer durch Russland bis nach Sibirien und sicher wieder zurĂŒckgebracht. Viele Abenteuer erlebte das Kleeblatt auf seiner Reise, von denen die Ente bis heute beredtes Zeugnis ablegt. So zieren Unterschriften von russischen Polizeibeamten, die die Gruppe kontrollierten, die Karosse, die frei nach einer Gestaltung des KĂŒnstlers Janosch mit schwarz-gelben Streifen zur Tigerente“ umlackiert wurde.

So ein Fahrzeug verschrottet man nicht, und so kamen die vier auf die Idee, bei „Spiegel Online“ den besagten Hilfeaufruf zu starten. Es meldeten sich darauf zahlreiche Leser aus dem In- und Ausland. Sogar aus Australien bot ein Entenliebhaber seine Hilfe an. Gleich mehrere Leser empfahlen den PS.SPEICHER als geeigneten Ort. TatsĂ€chlich wurde auch der PS.SPEICHER von einigen seiner GĂ€ste auf den Artikel hingewiesen, und so entstand schnell der Kontakt.

Nun soll die Tigerente als Dauerleihgabe bis auf weiteres im PS.SPEICHER im sĂŒdniedersĂ€chsischen Einbeck aufbewahrt werden und dort den Sammlungsbestand französischer Kleinwagen ergĂ€nzen. In den nĂ€chsten Wochen bleibt die Tigerente auf jeden Fall als Hingucker im Foyer des PS.SPEICHER stehen.

Fotos: Michael Gallner