Einmal streicheln bitte: Nacht der weißen Handschuhe


Im BMW Museum herrschte am vergangenen Freitagabend Hochbetrieb. Was sonst in Museen wirklich ungern gesehen wird, ist im BMW Museum wĂ€hrend der Nacht der weißen Handschuhe erlaubt. Besucher dĂŒrfen die ausgestellten Fahrzeuge abtasten, den Formen entlang streichen und ausgiebig trĂ€umen, wie schön es wĂ€re, wenn sie selbst einen solchen Klassiker zu Hause bei sich stehen hĂ€tten – vorausgesetzt sie tragen frische, weiße Handschuhe. Begleitet von Rock & Roll-KlĂ€ngen begaben sich hunderte von Besuchern mit weißen Handschuhen auf Exkursion. Die Sonderausstellung „Familienangelegenheiten“ war im „Touch & Feel“-Entdeckungsprogramm mit eingeschlossen. Wo sonst bei vielen Veranstaltungen Absperrgitter fĂŒr Abstand zu den schönen Karossen sorgen, durfte man wirklich auf TuchfĂŒhlung gehen. Durch alle Jahrzehnte der BMW-Historie fand der Event bei Groß und Klein großen Anklang.