Erinnerung an Speedrekordhalter Campbell


Malcolm und Donald Campbell wurden beim Shelsley Walsh Hill Climb umrahmt von klassischen Nostalgie mit einem fabelhaften Display an Autos – die sagenhaften Napier Bluebird Replik eingeschlossen – geehrt. Gina Campbell und Don Wales schlossen sich den Feierlichkeiten des Midland Automobile Clubs an, als die Speed Records der Familie ausgestellt wurden. Acht Autos, die mit der Familie verbunden sind, umgaben die Mitte des Fahrerlagers: Ein atemberaubender Rolls Royce Phantom 2, ein Porsche 356, Jaguar XK150, ein Aston Martin Le Mans, Ford V8 Woody und ein E-Type aus dem Film ‚Across The Lake‘ und die mĂ€chtige Napier Bluebird Replik setzen sich in Szene.

Im Inneren der hölzernen Scheune war eine wunderbare Ausstellung von Bildern, BĂŒchern, Modellen und weiteren interessanten Dingen ĂŒber ihre Leistungen. Don und Gina plauderten mit allen, die zu Besuch kamen. Zur Mittagszeit an jedem Tag gingen Don und Gina auf die BĂŒhne, um ĂŒber die Familiengeschichte und die Aufzeichnungen zu sprechen. Die Menge folgte gebannt, da sie sehr offen und manchmal sehr bewegend sprachen. Sie erhielten am Ende eine riesige Runde Applaus.

Jeden Tag gab es eine Parade der acht Autos den HĂŒgel hinauf mit dem Napier Bluebird. Es gab außerdem Autogrammstunden im Peter James und Stewart Miller mit der PrĂ€sentation eines ganz besonderen Buches ‚A Matter Of Time‘. Als „der Versicherungsmakler der Enthusiasten“ waren Stewart Miller & Peter James Versicherung im Mittelpunkt der Aktion einiger Gruppe-A-Rallye-Autos. Die Gastgeber, Donald Campbells Tochter Gina Campbell und Neffe Don Wales hatten auch das GlĂŒcks-Maskottchen Herr Whoppit dabei. Peter James, GeschĂ€ftsfĂŒhrer, sagte: „Was gibt es Besseres, als ein Wochenende als in der Gesellschaft von so inspirierenden Menschen und schönen Autos an einem solchen Ort zu verbringen?“.