Euromotor 2015 in Stuttgart – GlĂ€nzend gestartet!


GLÄNZEND GESTARTET!

 

Nach zwei erfolgreichen Veranstaltungen in MĂŒnchen: Glanzvoller Auftakt fĂŒr die erste „EuroMotor“ – die exklusive Messe fĂŒr Fahrkultur und Lebensart – in Stuttgart. Zielsetzung, Bilanz und Ausblick fĂŒr 2016 Über 5.000 geladene Besucher kamen von Freitagnachmittag bis Sonntagabend in die RĂ€ume des ICS Internationales Congresscenter Stuttgart um ausgewĂ€hlte Manufakturen, feinste Delikatessen und automobile SchĂ€tze zu bestaunen – und zu erwerben.

 

EuroMotor 2015, Übersicht Halle

EuroMotor 2015, Übersicht Halle

 

Das Konzept hochwertige Exponate in angenehmer Lounge-AtmosphĂ€re mit ausschließlich durch die Aussteller geladenen GĂ€ste zu verknĂŒpfen ist ausgesprochen gut angekommen. So haben ĂŒber 60 Prozent der diesjĂ€hrigen Aussteller bereits ihre Zusage fĂŒr 2016 abgegeben, aber auch viele neue werden dabei sein. So kann die RETRO Messen GmbH als Veranstalter eine durchweg positive Bilanz ziehen. Wer gedacht hatte, dass Luxusprodukte und Stuttgart nicht zusammen gehen, wurde eines Besseren belehrt. Die Besucherzahlen lagen bei der Premiere in Stuttgart deutlich höher wie zuvor in MĂŒnchen und schon in der Tiefgarage sah man an noblen Automobilen Kennzeichen von MĂŒnchen bis Baden-Baden, von ZĂŒrich bis Berlin. „Die Menschen aus Stuttgart und dem wirtschaftlich starken Umfeld haben definitiv ein GespĂŒr fĂŒr das Besondere!“, freut sich Karl-Ulrich Herrmann, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der RETRO Messen GmbH. „Viele der Besucher sind selbst Unternehmer und haben spontan Interesse bekundet im nĂ€chsten Jahr als Aussteller wieder zu kommen“. Die EuroMotor ist angekommen. Ob KĂ€ufer, Szene-Liebhaber, Flaneure oder Interessierte, fĂŒr jeden war etwas geboten. Nicht zuletzt belegt die jĂ€hrlich steigende Besucherzahl, dass die EuroMotor dauerhaft ihren Platz neben der RETRO CLASSICS finden wird. Als feine wie exklusive Verkaufsmesse mit Premierencharakter konzipiert konnten die ausstellenden Manufakturen gute VerkĂ€ufe und vielversprechende Kontakte bekunden.

 

Die Auktion: EuroBid

Höchste Aufmerksam erzielte auch die EuroBID-Auktion. Die bei der Auktion-Premiere eingelieferten Objekte – von Oldtimern, ĂŒber Kunst bis hin zum Schmuck – erzielten Fest-ZuschlĂ€ge von 156.000 Euro, weitere ZuschlĂ€ge unter Vorbehalt von 676.000 Euro. Auktionator Wolfgang Pauritsch samt Kollegen Horst Lichter und Jochen Mass zeigten sich ĂŒberaus glĂŒcklich und zogen, wie auch die Bieter, eine durchweg positive Bilanz.

www.euromotor-messe.de