Europas Cadillacs trafen sich in Holland


Der Westen der Niederland war Ende August das Ziel von mehr als 110 Cadillac Oldtimern und Youngtimern beim Treffen Grand European 2013, das durch den Cadillac Club Niederlande (CCN) unterstĂŒtzt von Cadillac Europa und dem lokalen Cadillac Importeur organisiert wurde.

Die 110 Ikonen der US-Automobil-Geschichte besuchten das alte, typisch niederlĂ€ndische Dorf Zaansche Schans, interessante Ausstellungen mit der Marke Cadillac in der Hauptrolle und das berĂŒhmte Louwman Museum.

Europa zĂ€hlt 13 Cadillac Clubs, die eng zusammenarbeiten und Veranstaltungen gegenseitig unterstĂŒtzen. Alle zwei Jahre gipfelt dieses Teamwork in einem Grand-European. 2013 fiel die Wahl des Veranstaltungsorts auf Holland . Koen Ongkiehong, PrĂ€sident des CCN: „Teilnehmer aus allen Ecken Europas, einige reisten bis zu 2000 Kilometer auf eigener Achse an, erlebten eine tolle Veranstaltung ohne Probleme. Alle klassischen Cadillacs haben die Langstrecken und die Fahrten im anspruchsvollen Alltagsverkehr klaglos absolviert. Deren Besitzer erfreuten sich am Cruisen in einmaliger AtmosphĂ€re zu den verschiedenen Stationen, darunter Höhepunkte wie der US Classic Car HĂ€ndler LaSalle, die private Sammlung von Ton Rijnbeek und das Corvette Museum in Wezep.“

Tom Anliker, Managing Director Cadillac Europa und Gastgeber der Veranstaltung betonte: „Es erfĂŒllte mich mit Stolz, unsere Kultmarke an einer so eindrĂŒcklichen Veranstaltung vertreten zu dĂŒrfen. Auf der gemeinsamen Fahrt mit Cadillac Besitzern aus drei Kontinenten in ihren klassischen Autos habe ich die Begeisterung und Bewunderung fĂŒr Cadillac hautnah erlebt. Das ist Markentreue vom Feinsten. 110 Autos in einwandfreiem Zustand illustrierten nicht nur Glanzlichter aus der 111jĂ€hrigen Geschichte der Marke, sie sind auch eine starke Ansage fĂŒr das Potenzial aktueller und zukĂŒnftiger Modelle unserer einmaligen Marke.“

Der Ă€lteste Cadillac, der seinen Besitzer wohlbehalten aus Großbritannien beförderte, war ein 5sitziger Town Sedan von 1933. Den lĂ€ngsten Anfahrtsweg aller Teilnehmer hatten die Cadillac Enthusiasten aus den USA. Viele der zu bestaunenden Cadillacs sind Symbole ihrer Epoche, etwa die Eldorados aus dem Jahr 1959, zu erkennen an den mĂ€chtigsten Heckflossen aller Zeiten. Sie sorgen bis heute fĂŒr unglĂ€ubiges Staunen, wo immer sie aufkreuzen.

Das nÀchste Grand European wird 2015 in der Schweiz stattfinden.