Ferrari-Auszubildende lernen Oldtimer


In unserer digitalen Welt von Apps und Smartphones, in der selbst ein Kaffee per Telefon bezahlt werden kann und man das Telefon mit einem Fingerabdruck-Scan entsperren kann, haben die meisten SchulabgĂ€nger kein VerstĂ€ndnis dafĂŒr, was ein Ballast-Widerstands-ZĂŒndsystem, ein Down-Draft 6-Carb Webber oder eine straight-cut dog-mesh gearbox ist oder wie sie arbeiten.

In der Tat haben sehr wenige SchulabgĂ€nger und Auszubildende im KFZ Gewerbe irgendwelche Erfahrungen mit dem, was ein Getriebe ist oder was war, bevor Getriebe synchronisiert wurden. Aus diesem Grund hat Ferrari sein Ausbildungsprogramm fĂŒr SchulabgĂ€nger im Alter von 16-19 Jahren mit einem neuen Trainingsmodul, das sich auf Classic Car Technology konzentriert, aufgerĂŒstet.

Ballastwiderstands-ZĂŒndsysteme, Magneto-ZĂŒndsysteme sowohl Einzel- als auch Zwilling, Dynamo-Ladesysteme, Zweipunktverteileraufbauten, Mehrere Webber Vergaser-Setups, von 3 bis 6 Vergaser, Mechanische Einspritzsysteme, Straight cut dog mesh gearboxes sind im Lehrprogramm vorgesehen. Zugelassen werden alle Lehrlinge in Nordeuropa, die bei einem FerrarihĂ€ndler in Nordeuropa ihre Ausbildung machen. DafĂŒr hat das Unternehmen einiges in die Hand genommen. Rund 500.000 Pfund wurden investiert in neue SchulungsrĂ€ume, eine voll ausgestattete Werkstatt von 324qm mit zwei Fahrzeugrampen und Werkzeugen im Wert von ĂŒber 20.000 Pfund und Spezial-AusrĂŒstungen fĂŒr Auszubildende, damit sie ein Hands-on Training fĂŒr die Wartung von Ferrari Autos erhalten.