Geburtstag – Der 1000 MB: Meilenstein der Skoda Geschichte


FĂŒr Skoda war der kleine Wagen im FrĂŒhling 1964 eine Revolution. Der Skoda 1000 MB (Anmerkung: MB steht fĂŒr den Produktionsort MladĂĄ Boleslav) war das erste Massenfahrzeug der Marke und als erster Skoda mit Heckantrieb, Heckmotor und selbsttragender Karosserie ausgestattet.

Jetzt feiert der tschechische Oldtimer seinen 50. Geburtstag. Damals wurde fĂŒr die Produktion des neuen Models eigens eine komplette neue Fabrik gebaut, die mehr als 40 verschiedene Produktionshallen umfasste und ein Netz von 13 Kilometer neuen Straßen zur Verbindung brauchte. Ein mutiger Schritt und aus heutiger Sicht der Grundstein fĂŒr den Erfolg des 119 Jahre alten Unternehmens. Der ViertĂŒrer war damals eines der besten Fahrzeuge in der Ein-Liter-Klasse und setzte MaßstĂ€be in Sachen Komfort, Leistung und Technik. Eine der beliebtesten Sammler-Varianten des Skoda 1000 MB ist der zweitĂŒrige Skoda 1000 MBX. Von den Skoda 1000 MBs wurden rund 443.00 Exemplare gebaut bis im August 1969 die Produktion eingestellt wurde.
Alle Varianten des Skoda MB und der außergewöhnliche Prototyp einer Kombi-Version (ging leider nie in Serie) können heute im neuen Skoda-Museum in MladĂĄ Boleslav bestaunt werden.