Geschichten um Austin Oldtimer


In Anlehnung an Jim Stringers erstes Buch An Austin Anthology II enthlt dieser zweite Band 22 weitere Geschichten, die sich auf die Austin Motor Company, ihre Produkte und die Kufer beziehen.

Der Autor betrachtet den ersten Austin, der gebaut wurde, und analysiert fest, warum nur wenige Monate nach der Grndung des Unternehmens ein Modell angeboten werden konnte. Er enthllt auch, dass der in Longbridge entworfene Einzylinder Austin Seven tatschlich in der Swift Motor Car-Fabrik in Coventry gebaut und als Swift oder Austin angeboten wurde. Im Jahr 1908 produzierte Herbert Austin vier 100-PS-Rennwagen fr den franzsischen Grand Prix in Dieppe. Aber was ist danach mit ihnen passiert? Und ist der einzige berlebende, der jetzt im British Heritage Museum zu sehen ist, Gaydon so wahrhaftig, wie es scheint?

Und dann gibt es die Geschichte von Daisy Fearon, deren einziges Transportmittel ein 1928er Austin war, den sie seit 1931 besa. Mit zunehmendem Alter von Daisy wurde ihr Fahren immer unvorhersehbarer, so dass diejenigen, die sie kannten, in Deckung gingen, wenn sie am Steuer gesehen wurde.

An Austin Anthology II ist eine amsante und nostalgische Sammlung von Geschichten, die mit Originalfotos aus der Zeit illustriert wurde, und wird alle Austin-Enthusiasten begeistern.
Autor: James ‚Jim‘ Stringer

Preis: 22,64 Euro

ISBN: 9781787114265 https://www.veloce.co.uk

Hier bei Amazon bestellen