Gran Premio Nuvolari 2017


Das Bella Vita und die unvergleichliche Landschaft Italiens, dazu die leidenschaft fĂŒr Automobile – Oldtimerherz, was willst du mehr? Vom 14. bis 17. September tourt die Gran Premio Nuvolari zum 27. Mal als moderne GleichmĂ€ĂŸigkeitsprĂŒfung durchs Land. Eine kleine Mille Miglia – nur mit weniger Rummel und mehr Genuss. Organisiert wird sie vom Rennstall Mantova Corse in Zusammenarbeit mit dem Automobil-Club Mantova und dem Tazio Nuvolari Museum. Tausende von Zuschauern sĂ€umen die Straßen, wenn die Oldtimer zu sehen sind. Die Registrierung fĂŒr den Event im Herbst ist jetzt schon geöffnet.

Die Edition von 2017 wird in Mantua am Freitag, 15. September um 11 Uhr vom Sordello Platz nach den sportlichen und technischen PrĂŒfungen starten. Die Mannschaften werden sich auf eine 1050 Kilometer lange Tour begeben. Erste Herausforderung: die Rundstrecke in Mantova und dann auf dem Autodrom von Modena.
Am Nachmittag, nach der Pause in der historischen Villa Verganti in Formigine, werden die Fahrzeuge entlang der Apenninen-Straßen der Emilia-Romagna bis nach Cesenatico fahren. Die Italienische Riviera erwartet die Fahrer am Abend bei Rimini.

Am Samstag 16. bringt die zweite Etappe, die Teilnehmer der Gran Premio Nuvolari zum Marco Simoncelli Autodrom von Misano Adriatico. Stopp-Uhr PrĂŒfungen! Jubelnde Zuschauer warten dann in den historischen Zentren von Urbino, CittĂ  di Castello und Arezzo. FĂŒr alle ein Höhepunkt ist die Einfahrt auf dem Piazza del Campo in Siena. Die faszinierende Reise fĂŒhrt den Tross der Oldtimer weiter – mit vielen PrĂŒfungen unterwegs – sein durch die Romagna, Toskana und die Marken. Im Ziel werden die GĂ€ste in Rimini erwartet.

Am nĂ€chsten Morgen, Sonntag 17., machen sich die Mannschaften auf den RĂŒckweg Richtung Mantova. Davor gibt es noch einige Herausforderungen wie beispielsweise auf der Schloss Rundstrecke von Ferrara. Nach 1050 km jubelt das Publikum in Mantova fĂŒr seine Helden in klassischen Fahrzeugen.

Teilnehmen können Oldtimer der Baujahre 1919 bis 1972 mit F.I.V.A. Pass, oder Fiche F.I.A. Heritage, oder A.S.I. Zulassung, oder Fiche ACI Sport/C.S.A.I. haben oder bei dem Register der Marke eingetragen sind.

In der Vergangenheit stand unsere Zukunft bereits geschrieben
Dieses Jahr feiert Audi anlÀsslich der Ausgabe 2017 des Gran Premio Nuvolari 20 Jahre ununterbrochene Partnerschaft mit diesem prestigereichen Rennen. Ein echter Dauerrekord was das Sponsoring von Sportveranstaltungen betrifft.
Andererseits hat die Beziehung zwischen dem Unternehmen mit den vier Ringen und dem Gran Premio Nuvolari tiefe Wurzeln: das Fahrzeug, das der Legende Tazio Nuvolari auf der Rennstrecke von Donington Park, den Grand Prix in Italien und Jugoslawien zum Sieg verhalf, stammte von der Auto Union, dem Urahnen von Audi. Die Ingenieure entwickelten damals den Rennwagen Typ D – V12 mit Zweistufen-Kompressor und einer Leistung von 485 PS. Das war 1939 und bereits damals war klar, dass technologische Avantgarde den gewissen Unterschied macht.

WeiterfĂŒhrender Link: www.gpnuvolari.it