Harrods nimmt bei der Erinnerungstour fĂŒr den Emancipation Run teil


Am Sonntag 3. November ist es wieder soweit: Der London to Brighton Veteran Car Run in Erinnerung an den Emancipation Run findet wieder statt. Diesmal freuen sich die Organisatoren ĂŒber einen ganz besonderen neuen Partner.

Das Luxus-Kaufhaus Harrods ĂŒbernimmt die Verpflegung der ĂŒber 400 Teilnehmer, die in ihren vor 1905 gebauten Vehikeln die Strecke meistern. Auf der originalen Route, die erstmals am 14. November 1896 befahren wurde war auch ein Lieferwagen von Harrods. Die Namen der beiden mit schweren SchnurrbĂ€rten ausgestatteten Fahrer sind nicht verzeichnet, aber das Fahrzeug war ein Panhard-Levassor. Der Direktor von Harrods, Michael Ward, wird in diesem Jahr unter den Teilnehmern sein und einen elektrisch angetriebenen Waverley von 1901 ĂŒber die hĂŒgelige, anspruchsvolle Strecke nach Brighton chauffieren. Ward: „Ich bin mĂ€chtig stolz dabei zu sein. Unsere historischen Fahrzeuge aus den Beginnen der 1900er sind ein großer Teil der Geschichte von Harrods. Ich selbst bin natĂŒrlich als Autofan mit Enthusiasmus dabei und freue mich, dass wir die Teilnehmer mit einem Pop-up-CafĂ© – ungefĂ€hr auf der HĂ€lfte der Strecke in Crawley – unterstĂŒtzen können.“