Hemingway und der alte Chrysler


Der letzte Wagen, den der unvergessliche Autors Ernest Hemingway (Der alte Mann und das Meer) gefahren ist, bevor er sich 1961 das Leben nahm, war ein 1955 Chrysler New Yorker Convertible.

Lange Jahre galt er als verschollen – auch wenn jeder auf Kuba wusste, in welchem Schuppen das gute StĂŒck vor sich hinrostete und wer der letzte Besitzer war. Der eingefleischte Hemmingway-Fan und Oldtimer-Liebhaber David Soul entdeckte den Wagen schließlich und setzt nun alles daran, um das Fahrzeug wieder flott zu machen. Der wichtige Zeitzeuge soll jetzt restauriert und in den Originalzustand zurĂŒckversetzt werden.

Sehen Sie hier das Video: http://vimeo.com/56278911

Genauer gesagt lĂ€uft das Projekt schon seit vielen vielen Monaten. Doch da gibt es ein kleines Problem: Das Kuba Embargo, das die Einfuhr von Ersatzteilen nach Kuba verbietet. Doch David Soul lĂ€sst sich nicht unterkriegen und bleibt dabei, seinen Traum zu verwirklichen. Eine Dokumentation mit Namen „Cuban Soul“ wird die Restauration begleiten vom Beginn bis zum Ende. Einen kleinen Vorgeschmack auf die Story gibt es jetzt schon.

Foto: Copyright Red Earth Production