Herbie trifft K.I.T.T beim Rollenden Museum MĂŒnchen


Das „Rollende Museum MĂŒnchen feiert JubilĂ€um. 2013 findet der automobile Kulturevent an diesem Wochenende bereits zum 5. Mal statt. Aus diesem Anlass gehen auch zwei ganz besondere Automobile der Filmgeschichte an den Start.

Der berĂŒhmte TV-Held Herbie aus dem Kino-Hit ‚Ein toller KĂ€fer“ kommt von Volkswagen Classic aus Wolfsburg und trifft auf den legendĂ€ren K.I.T.T. aus der TV-Serie ‚Knight Rider‘. Im Verkehrszentrum des Deutschen Museums findet auch ergĂ€nzend eine FĂŒhrung zum Thema ‚Auto und Film‘ statt und die Hollywood-Filme und TV-Serien werden aufgefĂŒhrt.

WĂ€hrend der Kulturveranstaltung „Langen Nacht der Museen“ nehmen rund 80 reprĂ€sentative Oldtimer aller Altersklassen in MĂŒnchen kostenlos GĂ€ste mit auf Zeitreise vom Deutschen Museum zum Deutschen Verkehrsmuseum oder zurĂŒck. Die Idee hinter dem Event ist, Oldtimer als rollendes Kulturgut zu etablieren. Die NachtschwĂ€rmer dĂŒrfen das fahrende Kulturgut buchstĂ€blich erleben. Im Jahr 2012 transportierte das Rollende Museum rund 3000 GĂ€ste, die grĂ¶ĂŸtenteils erstmals Oldtimer-Kontakt hatten.
Getragen wird die Veranstaltung durch das Engagement jedes einzelnen Oldtimer-Fahrers, der mit seinem Fahrzeug teilnimmt. VerstĂ€rkt wird das Rollende Museum MĂŒnchen auch in diesem Jahr durch die Klassik-Abteilungen der Fahrzeughersteller Volkswagen und AUDI, BMW, die ganz besondere RaritĂ€ten an den Start bringen.
UnterstĂŒtzt wird der automobile Kultur-Event durch den TÜV SĂŒd, Allianz, Initiative Kulturgut MobilitĂ€t und den ADAC. Organisiert wird das Rollende Museum durch Classic-Car.TV.
www.rollendes-museum.com

Episoden aus den Erkundungsfahrten von Herbie sehen Sie hier: www.meet-herbie.de