Historische Racer im Elsaß – 500 Nocturnes Classic Rallye


Als wĂ€re es vorher abgesprochen gewesen: drei Nationen standen im Elsaß bei der ersten Auflage der 500 Nocturnes Classic Rallye (fast) auf dem Siegertreppchen. Da war die NĂ€he zu Deutschland und der Schweiz deutlich spĂŒrbar. Platz 1 belegten die Franzosen Pierre Simon und Cyril Jeanniard in ihrem Lancia Fulvia HF. Auf Platz zwei fuhren aus Reutlingen Bernhard Sorm und Gunter NĂ€gele auf Porsche 924. Das Schweizer Team mit Rolf BĂ€chtiger und Martin Hamburger auf Monteverdi hatte leider kurz vor dem Ziel einen Motorschaden und fiel somit aus der Wertung.

 

D75_4613_01 (2)

 

Am 3. Und 4. Oktober trafen sich rennsportbegeisterte Oldtimerfahrer mit ihren Klassikern erstmals in den hohen Vogesen und auf der Rennstrecke Anneau du Rhin. Die Rallye – im internationalen Terminplan als GleichmĂ€ĂŸigkeitswertung ausgeschrieben – wurde am gleichen Termin wie das internationale Rennen 500 Nocturnes modern durchgefĂŒhrt.

Die Kombination macht den Reiz der Veranstaltung: GleichmĂ€ĂŸigkeit auf der Rennstrecke und auf den Straßen am Tag und in der Nacht – trotzdem ohne Stress. Zwischendurch war Zeit fĂŒr ein Glas  Champagner und die Teilnehmer freuten sich ĂŒber hervorragendes Essen. Im Oktober 2016 wird die Veranstaltung wiederholt.

www.classicrally.fr