Hungaroring Classic 2019


Nur noch wenige Tage bis zum ungarischen F1-GP und doch pulsierte die Budapester Rennstrecke mit dem Hungaroring Classic, dem vierten Lauf der Peter Auto Series, im Rhythmus historischer Autos. Nach einer beeindruckenden ersten Veranstaltung im Jahr 2017 besttigte die diesjhrige Veranstaltung ihren Erfolg mit 179 Teilnehmern, 170 gemeldeten Autos, 780 lokalen Fahrzeugclubs und 45.000 Zuschauern, die auf die Strecke strmten, um die Autos zu beobachten und zu bewundern, die in den sieben Starts fahren.

Der Hungaroring-Kurs ist wegen seiner 16 aufeinander folgenden Kurven eine Art Achterbahn. Das Layout ist langsam, eng und holprig, so dass das fahrerische Knnen den Unterschied ausmacht. Dies waren die Herausforderungen, denen sich die 179 Fahrer und 170 Autos an diesem Wochenende in den sieben Rennstrecken gegenbersahen (2,0-l-Cup, Sixties Endurance, Classic Endurance Racing 1 & 2, Gruppe C Racing, Greatest’s Trophy und Heritage Touring Cup).

Es standen neun spannende Rennen auf dem Programm, zu denen 45.000 Zuschauer kamen. Und im Hintergrund war viel los: 780 meist ungarische Autoclubs, deren Fahrer mit Maschinen unterwegs waren, die bei Peter Auto-Events selten zu sehen waren. Dazu gehrten Trabants, Wartburgs und DKWs aus DDR und natrlich die traditionellen Ladas aus Russland, die auf dem Hungaroring-Kurs fr eine einzigartige Inszenierung sorgten. Unter den Ausstellern befanden sich Ersatzteile und Modellverkufer, Friseure, Vintage-Bekleidungsmarken usw. Es war ein groer Publikumserfolg, der nur durch die Medienbegeisterung auf dem ungarischen Treffen erreicht wurde, als mehr als 150 akkreditierte Journalisten anwesend waren.

Die zweite Veranstaltung war ein groer Erfolg, den die Peter Auto-Organisationsteams mit Bravour erzielten und auf die Expertise der lokalen Veranstalter Tams Rkosi und Balzs Szalay zhlen konnten. Der Hungaroring-Klassiker war fr Peter Auto ein ziemliches Glcksspiel. Patrick Peter: Die Qualitt der Autos in allen Startaufstellungen sowie die Begeisterung der ffentlichkeit haben unsere Vision heute nur besttigt.