FĂŒnf Hochzeiten und ein Mustang


Hochzeiten werden im Durchschnitt ein Jahr im Voraus organisiert. Alles soll stimmen an diesem wichtigen Tag. Ein bisschen wie im MĂ€rchen, wenn der Held nach gewonnener Schlacht mit seiner Geliebten auf dem Pferd davon reitet. So ist das Braut-Auto immer ein wichtiges Highlight der Zeremonie. Kaum in Brautpaar fĂ€hrt mit seinem Alltagswagen an diesem Tag. Kutsche, Klassiker oder Moderne – das ist dann die Frage.

Ford begleitete in diesem Sommer fĂŒnf Brautpaare aus Deutschland, Belgien, Frankreich und Großbritannien, die sich an ihrem großen Ehrentag fĂŒr Ford Mustangs aus verschiedenen Epochen entschieden haben. Schauen Sie sich das neue Video von Ford an, das die Paare am vielleicht wichtigsten Tag in ihrem Leben zeigt: „Der Mustang war die perfekte Wahl fĂŒr uns“, sagte der deutsche BrĂ€utigam, Nafus Pinar, der erst kĂŒrzlich seine Frau Osgir geheiratet hat. „Wir wollten ein Auto, das nicht nur schön und zeitlos ist, sondern auch kraftvoll, wild und voller Abenteuerlust – genauso, wie wir uns auch unsere Ehe vorstellen“.

Obwohl bezĂŒglich Hochzeiten europaweit eher ein rĂŒcklĂ€ufiger Trend zu verzeichnet wird, steigt die Zahl der JungvermĂ€hlten, die sich in dem Ford-Klassiker zur Hochzeitszeremonie fahren lassen oder auch selbst am Steuer sitzen. So, wie beim Mustang-Wedding-Event 2009 in Großbritannien, als sich 750 Brautpaare das Ja-Wort gaben: www.fordmustangwedding.co.uk