Jaguar Classic Challenge: Actionreiches Rennen in Donington


Ein hochklassiges Feld von vor-1966er Rennwagen und ein Who’s Who von Rennfahrern aus dem historischen Motorsport sorgte beim erste Rennen der Jaguar Classic Challenge 2017 fĂŒr Spannung beim Donington Historic Festival.

Die dritte Saison der Jaguar Classic Challenge begann auf dem Leicestershire Circuit unter perfekten Bedingungen. Meisterschaftsneuling Ben Short zwang den auf der Pole sitzenden Gary Pearson, in den ersten 10 Minuten des 40-Minuten-Rennens an den Kiesrand. Dann fand Pearson allerdings wieder in seinen Rhythmus zurĂŒck und gewann die 29-Runden-Begegnung mit 14 Sekunden Vorsprung.

Die obligatorischen Pit Stops der Jaguar Classic hatten ihre ĂŒbliche Mischung aus dramatischen Momenten. Pearson und Short entschieden beide, das ganze Rennen Solo zu fahren. Short war zum ersten Mal bei einem offiziellen historischen Treffen dabei und gewann spĂ€ter die Jaguar Classic ‚Driver of the Day‘ Trophy. Von ihm wird man im weiteren Verlauf der Saison noch viel hören.

Das Posium komplett machten Graeme und James Dodd, das erfahrene Vater-Sohn-Team waren mit ihrem neu erworbenen E-Type zum ersten Mal bei der Jaguar Classic Challenge dabei. Auch diese beiden konnten also ein absolut erfolgreiches DebĂŒt vorweisen.

Weitere Infos unter: http://www.hscc.org.uk/jaguar-classic-challenge