James Dean’s letztes Bild im Porsche


Mit nur drei Filmen war James Dean in den 50er Jahren zum Idol einer ganzen Generation geworden. Sein Tod mit nur 24 Jahren machte ihn unsterblich.

FOTO: Sanfort Roth, Coutesy of Juliens Auction

Das letzte Foto, das von Hollywood-Star James Dean und seinem Freund Rolf WĂŒtherich rund vier Stunden vor dem schrecklichen Unfall gemacht wurde, brachte jetzt bei einer Auktion bei Julien’s live ĂŒberraschend 1500 US-Dollar ein. Das Bild entstand am Nachmittag des 30. September um 14:03 in Kalifornien, als sich James Dean am Steuer eines neuen Porsche 550 Spyder auf den Weg zum Rennen in Salinas machte. Ein Zusammenstoß mit einem Ford Custom Coupe 1950 wurde ihm schließlich zum VerhĂ€ngnis. „Die Tachonadel zitterte. Wir fuhren ĂŒber 190.“ schilderte der schwerst verletzte Porsche Mechaniker WĂŒtherich spatter “Ich sehe noch den Asphalt vor mir. Es ging geradeaus, schnurgeradeaus. Jimmy am Steuer, lĂ€ssig lĂ€chelnd“. Ich sah ihm an, das auto machte ihm Spaß. Plötzlich vor uns ein anderer Wagen.” Auf dem Weg in die Kloinik verstarb James Dean. Der Unfalltag ist dokumentiert, denn der Fotograf Sanford Roth begleitete den Schauspieler damals fĂŒr einen Bericht im Colier’s Magazine. Der Abzug ist einer der wenigen Originale, die vom Kontaktbogen des Fotografen stammen.
http://www.julienslive.com.