70 Jahre Austin Sixteen Reise


Die „Guild of Motoring Writers“, ein Zusammenschluß von Motor-Journalisten, plant einen Roadtrip, der vor 70 Jahren von der Austin Motor Company im MĂ€rz 1947 durchgefĂŒhrt worden war. UrsprĂŒnglich hatte die Firma Longbridge, Birmingham ein Team von drei Austin Sixteen-Autos beauftragt in sieben Tagen 2.500 Meilen und sieben europĂ€ische HauptstĂ€dte zu besuchen. Das Ziel war Genf – rechtzeitig zur ersten Nachkriegsmesse. Unter den Teilnehmern war der Motorjournalist Sammy Davis, einer der GrĂŒnder der Guild of Motoring Writers.

Zum 70. JubilĂ€um wird ein Austin Sixteen starten, der besonders vorbereitet wird, um so nah wie möglich an die Spezifikation der ursprĂŒnglichen Autos zu kommen. Die Reise soll möglichst authentisch nachvollzogen werden. Dieses Mal werden die Teilnehmer der stellvertretende Vorsitzende Guy Loveridge, sowie die Gilde-Mitglieder Steve Berry und Philip Newsome sein.

Dank der UnterstĂŒtzung von Mintex, wird die Veranstaltung „The Mintex Austin Sixteen Goodwill Tour Platinum JubilĂ€um 1947-2017″ genannt. GeschĂ€ftsentwicklungsdirektor bei Mintex, Lawrence Bleasdale sagt: „Wir freuen uns, diese Veranstaltung zu unterstĂŒtzen, da sie zeigt, dass wir die gleichen Autos jetzt wie damals liefern können!“
Die ursprĂŒngliche Veranstaltung querte von Newcastle nach Stavanger und ging dann ĂŒber Land zum Start in Oslo. Dieser Weg ist heute nicht erreichbar: Das Team wird stattdessen nach Holland fahren und dann weiter nach Kopenhagen. Zum GlĂŒck werden die Meilen praktisch identisch sein.

Eine Facebook-Seite fĂŒr die Veranstaltung wurde erstellt und das Gilde Mitglied, Practical Classics Magazin-Editor Danny Hopkins, wird die Wiederherstellung des Autos und hoffentlich seine erfolgreiche Reise in seiner Zeitschrift schildern. „Das ist wirklich spannend und zeigt, wie praktisch sogar ein 70-jĂ€hriger Klassiker sein kann. Ich freue mich sehr darauf, dem Fortschritt zu folgen! „