Klassik Tour Kronberg


Taunus, Wetterau, Main-Kinzig-Region und der Spessart: 400 Kilometer traumhafte Strecken legendĂ€re Opel GT („Nur Fliegen ist schöner“) am Start; Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann am Steuer seiner 1957er Corvette C1; 20.000 Zuschauer beim Tag der offenen TĂŒr im Test Center Dudenhofen – und das alles bei schönstem Sommerwetter.

Opel-Kronberg-Klassik-2016-302612

 

Am 9. und 10. September 2016 kamen Rallye-Fans voll auf ihre Kosten. Zum dritten Mal in Folge richtet die KLASSIK GARAGE KRONBERG den Oldtimer-Event Klassik Tour Kronberg aus. Eine GleichmĂ€ĂŸigkeitsveranstaltung im historischen Automobilsport, die wie ihre Vorbilder „Ennstal-Classic“, „Silvretta Alpenrallye“ und die „Mille Miglia“ im Zeichen der Begeisterung und des Herzbluts fĂŒr echte Klassiker steht. Aus ganz Deutschland, Belgien, der Schweiz und sogar den USA reisen fast 200 Fahrer und Beifahrer an, um die kulinarischen Höhepunkte und die reizvollen Strecken der Rallye mitzuerleben. Prominente Teilnehmer aus Film, Fernsehen und Wirtschaft wie Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann, Rennfahrerlegende Joachim (Jockel) Winkelhock und der Schauspieler Hardy KrĂŒger jr. mischten sich unter das international besetzte Teilnehmerfeld.
FĂŒr Opel gab es einen großen Auftritt bei der dritten Auflage der Klassik Tour Kronberg. Die RĂŒsselsheimer packten ihre Sportwagen aus: Im Team von Opel Classic saßen mit Le-Mans-Sieger und Markenbotschafter Jockel Winkelhock sowie Schauspieler Hardy KrĂŒger jr. als prominente Piloten hinterm Lenkrad. AngefĂŒhrt wurde die Sportwagen-Flotte mit dem Blitz von der Startnummer 1: Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann hatte seine private Corvette aus der Garage geholt. Die „Vette“ von Opel-Schwestermarke Chevrolet ist die Sportwagenikone Amerikas. Entsprechend enthusiastisch zeigten sich die Oldie-Fans entlang der Strecke.
Eindeutiger Höhepunkt der diesjĂ€hrigen Klassik Tour Kronberg war dann am Samstag der Stopp auf dem Opel-TestgelĂ€nde in Rodgau-Dudenhofen. Das Test Center feierte mit einem großen Tag der offenen TĂŒr seinen 50. Geburtstag, bei dem die rund hundert Oldtimer (bis Baujahr 1984) eine SonderprĂŒfung vor 20.000 begeisterten Zuschauern absolvieren. Opel GT-Pilot Hardy KrĂŒger jr. euphorisch: „Schon als Kind wollte ich diesen Wagen fahren, die Tour war unglaublich schön. Das waren zwei Tagen „Opel-Spirit.”

Comments

No Comments