Klassiker des Jahres: Doppelsieg fĂŒr Opel


Gleich zwei Fahrzeuge der Marke Opel sind in diesem Jahr als Klassiker des Jahres ausgezeichnet worden: Der Opel GT von 1968 und der Opel Corsa GSi von 1988. Damit holten erstmals zwei Autos einer Marke den Sieg bei der Leserwahl „Goldene Klassiker“ der Fachzeitschrift Auto Bild Klassik. Der europĂ€ische Publikumspreis wird seit 2010 vergeben. Insgesamt konnten die Leser in sechs Kategorien ihren jeweiligen Favoriten kĂŒren. Die Stilikone Opel GT holte Gold in der Klasse der „Sportwagen und CoupĂ©s“; der Opel Corsa A GSi ĂŒberzeugte bei den „Kleinwagen und Kompakten“.

Den Award fĂŒr den Opel GT nahm der mittlerweile 91-jĂ€hrige Opel-Designer Erhard Schnell, entgegen. FĂŒr den Corsa GSi kam Volker Strycek, auf die BĂŒhne.

Der Opel GT wurde erstmals auf der Frankfurter IAA 1965 prĂ€sentiert. Drei Jahre spĂ€ter ging der vom Publikum gefeierte Entwurf in Serie. Vor genau 30 Jahren kam der Opel Corsa GSi auf den Markt. Der 820 Kilogramm leichte Kleinwagen verfĂŒgte ĂŒber 100 PS und fuhr damit 188 km/h schnell.